HELIOS Park-Klinikum Leipzig

Leistungsspektrum

Das Orthopädisch-Traumatologische Zentrum (OTZ) ist eine Spezialklinik für Knochen- und Gelenkchirurgie. Unter Leitung von Chefarzt Prof. Dr. med. Géza Pap werden hier alle von Erkrankungen und Verletzungen betroffenen Gelenke medizinisch versorgt: Hüft-, Knie- und Schultergelenk ebenso wie Ellenbogen- und Sprunggelenk.


Zu den fachlichen Schwerpunkten zählen u. a. die Schulter- und Ellenbogenchirurgie, die Endoprothetik der großen Gelenke, die Unfallchirurgie, die Wirbelsäulenchirurgie und die gelenkerhaltende Chirurgie. Pro Jahr werden ca. 3.600 Patienten vollstationär (inklusive ambulanter Vor- und Nachbetreuung) und ca. 1.200 Patienten rein ambulant versorgt.

 

Seit 2014 ist das Leipziger EndoProthetikZentrum am HELIOS Park-Klinikum aktiv.


„Bewahren geht vor Ersetzen“ – so lautet das Konzept des Orthopädisch-Traumatologischen Zentrums im HELIOS Park-Klinikum Leipzig. Das heißt: Gerade weil der künstliche Gelenkersatz ein besonderer Schwerpunkt des OTZ ist, prüfen wir im Vorfeld auch die gelenkerhaltenden Optionen ab. Auf dieser Basis planen wir in Absprache mit unseren Patienten die individuell bestmögliche Behandlung.

 

 

Prof. Dr. med. Géza Pap

Direktor
Tel.: (0341) 864-22 79
Fax.: (0341) 864-22 81
E-Mail senden


Über uns