HELIOS Park-Klinikum Leipzig

Weiterbildung und Forschung

Kontinuierliche Fort- und Weiterbildung der Mitarbeiter aller Berufsgruppen ist die Basis dafür, dass die Behandlung nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen erfolgen kann. Wir führen daher regelmäßige Fort- und Weiterbildungen für Ärzte und Psychologen, Fachtherapeuten und für Krankenschwestern und -pfleger durch. Zusätzlich findet eine berufsgruppenübergreifende Weiterbildung statt. Die Mitarbeiter werden zudem darin gefördert, sich auch mittels Teilnahme an externen Fort- und Weiterbildungsangeboten zu qualifizieren.

 

Die Klinik verfügt über folgende Weiterbildungsermächtigungen:

  • volle Weiterbildungsermächtigung für das Gebiet Psychiatrie und Psychotherapie (CÄ Prof. Dr. Katarina Stengler)
  • volle Weiterbildungsermächtigung für die Zusatzbezeichnung Geriatrie (OA Gabor Pajdics)
  • zweijährige Weiterbildungsermächtigung für das Gebiet Psychiatrie und Psychotherapie in der Soteria Klinik Leipzig (OÄ Dr. Claudia Steffler)
  • Weiterbildungsermächtigung in der Soteria Klinik Leipzig im Bereich Sozialmedizin (OÄ Dr. Claudia Steffler/ Ltd. OA Dr. Heiko Teller) .

 

Als Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Leipzig kooperiert die Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie zudem eng mit der Universitätsklinik für Psychiatrie in Leipzig. Konkret manifestiert sich dies u. a. in der Mitarbeit im „Leipziger Bündnis gegen Depression“.

 

Zudem engagiert sich die Klinik im GeriNet Leipzig, dem Geriatrischen Netzwerk im Raum Leipzig. In Arbeitsgruppen engagieren sich verschiedene Netzwerkpartnern dafür, Defizite in der geriatrischen Versorgung aufzudecken und systematisch zu beheben.

 

Die Klinik stellt Ausbildungsplätze im Praktischen Jahr zur Verfügung.

 

Im Rahmen der Ausbildung zur bzw. zum psychologischen Psychotherapeutin/en kann zudem die geforderte klinische Tätigkeit (1.800 Stunden) geleistet werden, wobei mit verschiedenen Ausbildungsinstituten Kooperationsverträge bestehen.
 

Forschung & Lehre Prof. Dr. Stengler

Die wissenschaftlichen Schwerpunkte von Prof. Dr. Katarina Stengler liegen in der psychosozialen Versorgungsforschung und im Bereich von Angst- und Zwangsstörungen. Enge Kooperationen bestehen u.a. zur Universität Leipzig sowie den Universitätskliniken Leipzig, Ulm und Bern.

Prof. Dr. Stengler ist zudem in der studentischen Lehre der Medizinischen Fakultät der Uni Leipzig aktiv. 

Weitere Informationen können Sie hier nachlesen.

Prof. Dr. med. Katarina Stengler

Chefärztin
Tel.: (0341) 864-12 61
Fax.: (0341) 864-12 65
E-Mail senden


Über uns