HELIOS Park-Klinikum Leipzig

Gedächtnissprechstunde

Seit 2007 steht ein spezialisiertes Angebot zur Verfügung, das sich gezielt an Patienten richtet, die unter Demenzerkrankungen leiden bzw. bei denen der Verdacht auf eine solche Erkrankung vorliegt.

 

Um das Vorliegen einer Demenzerkrankung zu bestätigen oder auszuschließen, sind mehrere Termine innerhalb unserer Klinik erforderlich. Neben einer fachärztlichen Anamnese- und Befunderhebung erfolgen eine Blutentnahme, eine Lumbalpunktion sowie die Durchführung eines Elektroenzephalo- und -kardiogramms (EEG und EKG). Weiterhin muss eine bildgebende Untersuchung des Gehirns durchgeführt werden. Von zentraler Bedeutung ist eine ausführliche testpsychologische Untersuchung, mit der insbesondere die verschiedenen Gedächtnisbereiche und -funktionen unter die Lupe genommen werden.

 

Parallel können Angehörige ihre Fragen zu sozialen Problemstellungen, die sich aus einer Demenzerkrankung ergeben können, kompetent mit einer Sozialarbeiterin erörtern und erste konkrete Regelungen treffen.

 

Zudem wird im Rahmen der Gedächtnissprechstunde eine kleinere Gruppe von Patienten betreut, bei denen sich eine Überprüfung der Diagnose als erforderlich erweist. Gleiches trifft auf Patienten zu, bei denen im Verlauf der Erkrankung Komplikationen aufgetreten sind, deren Behandlung die besondere Kompetenz einer Spezialsprechstunde bedarf.

 

Die Zuweisung der Patienten kann über Hausärzte sowie Fachärzte für Psychiatrie und Psychotherapie/Neurologie erfolgen.

Prof. Dr. med. Katarina Stengler

Chefärztin
Tel.: (0341) 864-12 61
Fax.: (0341) 864-12 65
E-Mail senden

Ihre Ansprechpartner

  • Dr. rer. nat. Antje Fischer-Cyrulies
    Dipl.-Psychologin
     
  • Nicole Dunsch
    FÄ für Psychiatrie und Psychotherapie

Telefon: (0341) 864-11 10
 



Über uns