HELIOS Park-Klinikum Leipzig

Infos zur Klinik

Die Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie am HELIOS Park-Klinikum Leipzig versteht sich als ein Behandlungszentrum für seelische Erkrankungen und Krisen aller Schweregrade und diagnostischer Zuordnungen. Seelische Erkrankungen stellen eine große Belastung für hiervon Betroffene und ihre Angehörigen dar. Lebensentwürfe und verschiedene Rollen in familiären, beruflichen und gesellschaftlichen Bezügen werden dadurch infrage gestellt. Deshalb ist es Ziel der an unserer Klinik angebotenen Behandlung, neben der Beseitigung und/oder Milderung von Krankheitssymptomen die Heranführung und Wiedereingliederung in das soziale Umfeld zu erreichen.

Die Behandlung kann je nach Notwendigkeit im Einzelfall vollstationär, teilstationär oder ambulant erfolgen. Die vollstationäre Behandlung erfolgt auf elf Stationen (260 Betten) mit unterschiedlichen Behandlungsschwerpunkten:

  • Fünf allgemeinpsychiatrische Stationen,
  • zwei gerontopsychiatrische Stationen,
  • eine Station mit psychotherapeutischem Schwerpunkt,
  • zwei Stationen mit dem Schwerpunkt der qualifizierten Entgiftungsbehandlung alkohol- und medikamentenabhängigen Patienten und
  • eine Drogenentgiftungsstation.

 

Da unsere Klinik zwei Bevölkerungssektoren versorgt, die überwiegend im Stadtgebiet Leipzig gelegen sind, sind – im Sinne einer Aufnahmeverpflichtung – jeweils zwei bzw. drei allgemeinpsychiatrische und jeweils eine gerontopsychiatrische Station einem solchen Versorgungssektor zugeordnet. Die teilstationäre Behandlung erfolgt an den Wochentagen in der Tagesklinik (30 Behandlungsplätze) in der Zeit von 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr. Ambulante Behandlungen werden in unserer Psychiatrischen Institutsambulanz durchgeführt.

 

Die Zuweisung zur stationären, teilstationären oder ambulanten Behandlung erfolgt in der Regel über den niedergelassenen Hausarzt oder den niedergelassenen Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie. Natürlich werden Patienten auch notfallmäßig oder nach einer Selbstvorstellung direkt in die Klinik aufgenommen.

 

Mit dem im Jahr 2002 bezogenen Neubau verfügt die Klinik über hervorragende Voraussetzungen, die Zielvorstellungen einer Offenen Psychiatrie sowie eine dem einzelnen Patienten und dessen Bedürfnissen gerecht werdende Behandlung zu realisieren.

 

Die Klinik ist in vollem Umfang als Weiterbildungsstätte für das Gebiet Psychiatrie und Psychotherapie sowie für die Zusatz-Weiterbildung Geriatrie anerkannt.

Prof. Dr. med. Katarina Stengler

Chefärztin
Tel.: (0341) 864-12 61
Fax.: (0341) 864-12 65
E-Mail senden


Über uns