HELIOS Park-Klinikum Leipzig

Station mit psychotherapeutischem Schwerpunkt

Psychotherapie bedeutet Behandlung von seelischen Problemen im Einzel- und Gruppengespräch, ergänzt durch nicht-sprachliche Verfahren wie Bewegungs-, Gestaltungs- und Musiktherapie. Es geht darum, eigene Wünsche und Bedürfnisse kennen zu lernen, Ängste und Hemmungen zu überwinden und einen konstruktiven Umgang mit eigenen Problemen zu entwickeln.

 

Ziel von Psychotherapie ist es, zu einem vertieften Verständnis von sich in der Beziehung zu Anderen zu gelangen und das eigene Leben befriedigender gestalten zu können.

 

Für wen kommt Psychotherapie in Frage?

Zur Therapie kommen Personen mit

  • Seelischen Krisen
  • Depressiven Störungen
  • Psychosomatischen Störungen
  • Essstörungen
  • Angststörungen
  • Zwangserkrankungen
  • Selbstverletzendem Verhalten
  • Persönlichkeitsstörungen (z. B. Borderline-PSK-Störung)

 


Unser Therapieangebot 

Unsere Station mit psychotherapeutischem Schwerpunkt verfügt über großzügige Räumlichkeiten in einer modernen, neu erbauten Klinik. Sie arbeitet nach einem integrativen Konzept, d.h. alle Therapieelemente werden aufeinander bezogen und abgestimmt.

 

Ein wichtiges Behandlungselement sind Therapiegruppen. Die Behandlung in der Gruppe erfolgt nach einem tiefenpsychologisch fundierten Konzept. Verhaltenstherapeutische Elemente wie Symptomtagebücher und Konfrontationsübungen sind selbstverständlich in die Behandlung integriert.

 

In der tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie steht die Reflexion und Bearbeitung eigener Gefühle und der Beziehungen zu Anderen im Vordergrund, um den Zusammenhang mit der Entwicklung der belastenden Symptome zu verstehen.

 

Von unseren Therapieangeboten profitieren insbesondere Patienten, die sich vorstellen können, sowohl über sich und ihre persönlichen Beziehungen als auch über Erfahrungen im Hier und Jetzt der Station zu sprechen. Wir behandeln Patienten jedes Alters ab 18 Jahren.

 

Die Therapieelemente 

Der Therapieplan setzt sich aus folgenden Angeboten zusammen:

 

  • Moderne medizinische und psychologische Diagnostik
  • Tiefenpsychologisch fundierte Einzel- und Gruppentherapie
  • Kommunikative Bewegungstherapie
  • Musiktherapie
  • Gestaltungstherapie
  • Rollenspiel
  • Training sozialer Kompetenz
  • Entspannungstherapie
  • Ergotherapie
  • Sport und Schwimmen
  • Medikamentöse Behandlung und Beratung
  • Sozialarbeiterische Unterstützung
  • Bei Bedarf: Ernährungsberatung/Kochtraining/Ess-Gruppe - jeweils für Patienten mit Essstörungen


Zu unserem multiprofessionellen Team gehören: 

  • Fachärzte für Psychiatrie und Psychotherapie
  • Psychologische Psychotherapeuten
  • Ärztin für Weiterbildung
  • Sport- und Bewegungstherapeutin  
  • Kunsttherapeutin
  • Musiktherapeutin
  • Ergotherapie
  • Gesundheits- und Krankenpflegerinnen sowie Gesundheits- und Krankenpfleger
  • Ernährungsberaterin
  • Sozialarbeiterin

 

Wie erfolgt die Aufnahme?

  • Einweisung durch die/den niedergelassene/n Fachärztin/-arzt für Psychiatrie/Psychotherapie oder Hausärztin/-arzt
  • Einweisung über unsere Psychiatrische Institutsambulanz,
    Telefon: (0341) 864-10 00

 

Bereits vor der stationären Aufnahme werden in einem Erstgespräch Therapieanliegen mit den Patientinnen und Patienten besprochen und diese über unsere diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten informiert.

 

Als Ansprechpartner des multiprofessionellen Stationsteams stehen zur Verfügung

  • OA Ingo Schindler
    FA für Psychiatrie und Psychotherapie

  • Monika Haack
    Stationsleiterin Station 3

Prof. Dr. med. Katarina Stengler

Chefärztin
Tel.: (0341) 864-12 61
Fax.: (0341) 864-12 65
E-Mail senden


Über uns