HELIOS Park-Klinikum Leipzig

Hypnotherapie

Hypnotherapie

 

Die Hypnose wird als Therapieform verwendet zur Veränderung der persönlichen Befindlichkeit, eigener Bedürfnisse, Wünsche, Einstellungen, die bisher in einen krankhaften Zustand geführt haben. Es ist eine Methode, die einen veränderten Bewusstseinszustand hervorruft, den man "Trance" nennt.

 

In der Trance werden folgende persönlich erlebte Änderungen vollzogen:

 

  • Veränderung der Körperwahrnehmung
  • Einengung der Aufmerksamkeit
  • Zunahme der Vorstellungsaktivität
  • Veränderte Zeitwahrnehmung
  • Größere gefühlsmäßige Befindlichkeit
  • Verbesserung der Prozesse, Dinge aus anderer Sicht zu sehen
  • Erhöhte Möglichkeit, Dinge in der Vorstellung zu verändern.

 

Die Hypnose als Therapieform beruht auf freiwilliger Basis und ermöglicht Verwendung positiv erlebter Erfahrungen, die stabilisierend im Gesundheitsprozess wirken.

 

Die Hypnosetherapie wird unterteilt in die klassische Hypnotherapie und die moderne Hypnotherapie.

 

Die klassische Hypnose konzentriert sich auf die Behandlung von den Krankheitszeichen (Symptome) durch eine erhöhte Möglichkeit, Dinge oder Einstellungen in der Vorstellung zu verändern (erhöhte Suggestibilität).

 

Die moderne Hypnotherapie gibt über Trancezustände Erleichterung des Zugangs zu Erfahrungen mit Gefühlen, die therapeutisch zur Aufarbeitung genutzt werden können. Dabei sind auch Arbeiten mit Ressourcen, d. h. Nutzung eigener positiver emotionaler Erfahrung wichtig.

Dr. med. Andries Korebrits

Chefarzt
Tel.: (0341) 864-12 51
Fax.: (0341) 864-12 54
E-Mail senden


Über uns