HELIOS Park-Klinikum Leipzig

Krankheitsbilder

Seelische Not und Krankheit von Kindern und Jugendlichen und ihren Familien ist ein vielschichtiges Geschehen. Wir bieten seelisch und psychosomatisch erkrankten Kindern und Jugendlichen und ihren Familien eine umfassende und differenzierte Therapie. Die Mitarbeiter von fünf Stationen, Tagesklinik und Institutsambulanz ermöglichen eine umfassende Diagnostik und Behandlung der Ursachen und Folgen der Erkrankung. Wir berücksichtigen sowohl seelische und soziale Aspekte als auch hirnorganische, intellektuelle und körperliche Voraussetzungen im therapeutischen Prozess.

 

Grundlage einer erfolgreichen Therapie ist die vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen dem Patienten, seiner Familie und den Therapeuten. Ein psychodynamisch-multimodales Konzept, durchgeführt in gruppen-, einzel- und familientherapeutischen Sitzungen, unter Berücksichtigung systemischer und lerntheoretischer Ansätze, ist die Basis unserer Arbeit. Als Qualitätsstandard dienen leitlinienorientierte Behandlungen, eine Ergebniskontrolle und die Vernetzung mit komplementären Einrichtungen. Sowohl Kindern und Jugendlichen und ihren Familien aus der Region als auch überregional bietet unsere Klinik Hilfen an. 

 


Die Krankheitsbilder umfassen unter anderem:

 

  • ADS/ADHS
  • Angststörungen
  • Anpassungsstörungen
  • depressive Störungen
  • dissoziative Störungen (z. B. Autismusformen)
  • Drogenabhängigkeit
  • Medienabhängigkeit (Internet, soziale Netzwerke, Computerspiele)
  • Enkopresis (Kotschmieren)
  • Entwicklungsstörungen (z. B. LRS)
  • Enuresis (Einnässen am Tage und in der Nacht) 
  • Essstörungen (z. B. Magersucht, Ess-Brechsucht)
  • frühe Interaktionsstörung
  • Konversionsstörungen (z. B. Wahnvorstellungen, Halluzinationen)
  • Psychosen 
  • psychosomatische Störungen (z. B. Kopfschmerzen, Schlafstörungen)
  • psychische Störungen als Folge organischer und hirnfunktioneller Störungen 
  • Schulangst und Schulversagen
  • Verhaltensstörungen (z. B. aggressives Verhalten, Stehlen, Zündeln)
  • Zwangsstörungen

 

Besondere Behandlungsangebote haben wir für Kinder und Jugendliche mit Drogenabhängigkeit und Essstörungen. Für Eltern mit Babys und Kleinkindern im Alter von eins bis drei bieten wir bei frühen Interaktionsstörungen (Fütter- und Schlafstörungen, Schreikinder) eine spezialisierte Sprechstunde an.

Dr. med. Andries Korebrits

Chefarzt
Tel.: (0341) 864-12 51
Fax.: (0341) 864-12 54
E-Mail senden


Über uns