HELIOS Park-Klinikum Leipzig

Sonntagsvorlesung zum Thema Krampfadern

Die nächste Sonntagsvorlesung am 23. November 2014 befasst sich mit dem Thema „Krampfadern und Besenreiser – optischer Makel oder gesundheitliches Risiko?“ Referent des allgemeinverständlichen Vortrags ist Prof. Dr. Dr. med. Bernd-Michael Harnoss, Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie am HELIOS Park-Klinikum Leipzig.

 

Der Vortrag findet ab 10.30 Uhr im Hörsaal, Strümpellstraße 39/41, 04289 Leipzig, statt. Der Eintritt ist wie immer kostenfrei.

 

„Der gesunde Tipp“ von Professor Harnoss zum Thema Krampfadern:

 

„Etwa jeder dritte Deutsche leidet unter Krampfadern, die in der Regel Folge einer angeborenen Schwäche in den Venenwänden und im Bindegewebe sind. Dabei sind Frauen deutlich häufiger von blau geäderten Oberschenkeln oder Waden betroffen als Männer. Neben der Optik sprechen im Einzelfall auch medizinische Gründe für eine Entfernung von Krampfadern. Mein Tipp: Sie können viel tun, um einem fortschreitenden Venenleiden im Alltag aktiv entgegenzuwirken! Vermeiden Sie zum Beispiel zu langes Stehen oder Sitzen, geben Sie das Rauchen auf, vermeiden Sie Übergewicht. Und nehmen Sie öfter mal die Treppe, denn viel Bewegung hält auch die Venen fit.

 

Pressekontakt:

 

Alexander Friebel
Abteilungsleiter Unternehmenskommunikation Herzzentrum Leipzig, HELIOS Park-Klinikum Leipzig
Telefon:  (0341) 865-2191
E-Mail:  alexander.friebel@helios-kliniken.de




Über uns