HELIOS Park-Klinikum Leipzig

Chirurgie am HELIOS Park-Klinikum unter neuer Führung

Prof. Dr. Michael Bartels wechselt von der Uniklinik Leipzig ans HELIOS Park-Klinikum und übernimmt Chefarztposition

Die Klinik für Allgemeine Chirurgie, Viszeral- und Thoraxchirurgie am HELIOS Park-Klinikum Leipzig bekommt einen neuen Chef. Am 18. April 2016 tritt Professor Dr. Michael Bartels seinen Dienst an.

„Ich freue mich sehr auf die reizvolle, neue Aufgabe das Fachgebiet hier vor Ort mit Hilfe der sehr gut ausgebauten Strukturen und der fachlichen Qualitäten meiner Kollegen aufbauen und erweitern zu können“, erklärt Professor Bartels. Der Mediziner ist ausgewiesener Spezialist für Transplantations- und Viszeralchirurgie und hier insbesondere für Leber- Bauchspeicheldrüsen- und Darmoperationen. Darüber hinaus kann er ebenfalls auf Erfahrungen im Bereich der speziellen Bauchchirurgie – zum Beispiel im Fall von Tumorerkrankungen – bei Kindern und Jugendlichen verweisen.

Seine medizinische und chirurgische Ausbildung genoss der gebürtige Bremer dabei an der Medizinischen Hochschule Hannover unter Professor Rudolf Pichlmayr.  Seit 2002 lebt Michael Bartels, der in seiner Freizeit begeisterter Rennradfahrer ist, mit seiner Familie in Leipzig. Bis Ende 2015 arbeitete Professor Bartels am Universitätsklinikum Leipzig, wo er 13 Jahre seine Erfahrungen und Fertigkeiten erweitern und spezialisieren konnte.

„Wir freuen uns außerordentlich, Professor Bartels in unserem Team willkommen zu heißen“, erklärt Kerstin Ciossek, Klinikgeschäftsführerin des HELIOS Park-Klinikums Leipzig. „Durch seine fachliche Expertise im Bereich der Chirurgie erweitern wir unser Klinikportfolio um einen sehr wesentlichen Bereich und stärken dadurch den gesamten Klinikstandort“, ergänzt Priv.-Doz. Dr. Ulrich Halm, Ärztlicher Direktor des HELIOS Park-Klinikums. „Insbesondere die Zusammenarbeit  unserer vielfältigen Disziplinen am Haus erhalten dadurch neue Impulse, die wir im Sinne unserer Patienten nutzen werden.“

Ab Mittwoch, den 20. April wird Professor Michael Bartels jeden Mittwoch ab 14.00 Uhr für die interdisziplinäre Pankreas- und Darm- sowie Lebersprechstunde im Park-Klinikum zur Verfügung stehen.

Über die HELIOS Kliniken Gruppe
Zur HELIOS Kliniken Gruppe gehören 111 eigene Akut- und Rehabilitationskliniken inklusive sieben Maximalversorger in Berlin-Buch, Duisburg, Erfurt, Krefeld, Schwerin, Wuppertal und Wiesbaden, 52 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), fünf Rehazentren, zwölf Präventionszentren und 15 Pflegeeinrichtungen. HELIOS ist damit einer der größten Anbieter von stationärer und ambulanter Patientenversorgung in Deutschland und bietet Qualitätsmedizin innerhalb des gesamten Versorgungsspektrums. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin. HELIOS versorgt jährlich rund 4,5 Millionen Patienten, davon 1,2 Millionen stationär. Die Klinikgruppe verfügt insgesamt über mehr als 34.000 Betten und beschäftigt rund 68.000 Mitarbeiter. Im Jahr 2014 erwirtschaftete HELIOS einen Umsatz von rund 5,2 Milliarden Euro. Die Klinikgruppe gehört zum Gesundheitskonzern Fresenius.

Pressekontakt
Juliane Dylus, Abteilungsleiterin Unternehmenskommunikation
Herzzentrum Leipzig | HELIOS Park-Klinikum Leipzig
Telefon: (0341) 865-21 91 | E-MAIL

Dateien:




Über uns