HELIOS Park-Klinikum Leipzig

Mehr als ein Krankenhaus und gut für Körper und Seele

  • HELIOS Park-Klinikum feiert 15 Jahre Park-Klinikum und 20 Jahre Soteria Klinik am Standort in Probstheida
  • Festwoche vom 15. bis 19. Mai 2017 unter anderem mit „Nachmittag der Offenen Tür“ im Zentrum für Seelische Gesundheit
  • Leipziger Schulklassen können an zwei Tagen den Blick ins Innere wagen und lernen ein Krankenhaus besser kennen


Am 23. Februar 2002 Jahren herrschte reges Treiben Leipzigs Straßen als 120 Fahrzeuge – vom Bus bis zum Spezialnotarztwagen – zwischen Chemnitzer, Morawitz- und Strümpellstraße unablässig hin und her rollten. Rund 360 Helfer packten mit an, als es an diesem Tag hieß, 326 Patienten und über 6.000 Kisten vom alten Gelände des Parkkrankenhauses Leipzig-Südost in Dösen in zwei Neubaukomplexe in Leipzig Probstheida zu verlegen. Von der Bundeswehr über Polizei, Feuerwehr, Technisches Hilfswerk, Johanniter, DRK und Deutscher Lebensrettungsgesellschaft – alle engagierten Helfer standen parat, um zu gewährleisten, dass der klinische Betrieb in den Neubauten reibungslos wieder aufgenommen werden konnte. 

Seitdem hat sich das heutige HELIOS Park-Klinikum mit 738 voll- und teilstationären Betten bzw. Behandlungsplätzen, 154 Rehabilitations- und 30 Plätzen für Adaption und betreutes Wohnen zu einem der größten Krankenhäuser in der Region Leipzig etabliert. „Dabei steht das Park-Klinikum nicht nur für hohe Kompetenz in den somatischen Bereichen wie Orthopädie, Akutgeriatrie oder Viszeralmedizin, sondern auch für eine große Expertise im Bereich der Seelischen Gesundheit“, erklärt der Ärztliche Direktor des Park-Klinikums, Privatdozent Dr. Ulrich Halm. „Das heißt, wir können unseren Patienten ein breites Behandlungsspektrum anbieten, das Körper und Seele gleichermaßen einschließt.“   

Das 15-jährige Jubiläum des Park-Klinikums sowie das 20-jährige Jubiläum der Soteria Fachklinik für Suchterkrankungen – die Soteria Klinik war bereits 1997 in die Probstheidaer Morawitzstraße umgezogen – sind ein Anlass für das Klinikum, dieses mit einer kleinen Festwoche zu begehen.

Montag, 15. Mai: Los geht es mit einem Informationsnachmittag im Zentrum für Seelische Gesundheit in der Morawitzstraße 2. Von 16:30 bis 19:00 Uhr stellt sich das Team der Erwachsenenpsychiatrie und die neue Chefärztin der Psychiatrischen Kliniken, Frau Prof. Stengler, in Form verschiedener Vorträge, Informationsbereiche und einer Ausstellung der Öffentlichkeit näher vor.

Dienstag, 16. Mai/Donnerstag 18. Mai: An diesen Tagen hat das Park-Klinikum Leipziger Schulklassen eingeladen, die Kliniken von innen zu erleben – am Dienstag aus Klassenstufe 7, am Donnerstag Grundschüler der 2./3. Klasse. In der Kinder-Uni lernen die Kids über den Blick ins Innere bis hin zur Reanimation nicht nur spielerisch die Prozesse ihres Körpers, sondern auch ein Krankenhaus besser zu verstehen.

Mittwoch, 17. Mai: Dieser Tag steht ganz im Zeichen des 20-jährigen Soteria Jubiläums. In einem Symposium in der Soteria Klinik von 10:30 bis 16:00 Uhr sind Gäste und Referenten eingeladen, die Veränderungen in der Behandlung von Suchterkrankten, aber auch die aktuelle Versorgungssituation und Entwicklungen in der Suchttherapie intensiv miteinander zu diskutieren.

Freitag, 19. Mai: Alle Mitarbeiter des Park-Klinikums sind herzlich zum Jubiläumsgrillfest eingeladen. „Wir möchten unseren über 1.000 Mitarbeitern Danke sagen. Die medizinische Behandlung und Pflege kranker Menschen ist ohne den engagierten Rund-um-die-Uhr-Einsatz von Ärzten, Pflegekräften, Therapeuten, Psychologen und vielen Fachkräften gar nicht möglich. Sie haben den Standort entscheidend mit geprägt und zu dem gemacht, was er heute ist“, sagt Klinikgeschäftsführerin Kerstin Ciossek.

*** *** *** *** ***

Über die HELIOS Kliniken Gruppe
HELIOS ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit mehr als 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören die HELIOS Kliniken in Deutschland und Quirónsalud in Spanien. In Deutschland hat HELIOS 112 Akut- und Rehabilitationskliniken inklusive sieben Maximalversorger in Berlin-Buch, Duisburg, Erfurt, Krefeld, Schwerin, Wuppertal und Wiesbaden, 78 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), vier Rehazentren, 18 Präventionszentren und 13 Pflegeeinrichtungen. HELIOS ist damit einer der größten Anbieter von stationärer und ambulanter Patientenversorgung in Deutschland und bietet Qualitätsmedizin innerhalb des gesamten Versorgungsspektrums. HELIOS versorgt in Deutschland jährlich mehr als 5,2 Millionen Patienten, davon rund 1,3 Millionen stationär. Die Klinikgruppe verfügt insgesamt über 35.000 Betten, beschäftigt mehr als 72.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete in Deutschland im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 5,8 Milliarden Euro. HELIOS ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“. Quirónsalud betreibt 43 Kliniken, 39 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Die Gruppe ist in allen wirtschaftlich wichtigen Ballungsräumen Spaniens vertreten. Quirónsalud beschäftigt 35.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 2,5 Milliarden Euro. HELIOS gehört zum Gesundheitskonzern Fresenius. Sitz der HELIOS Unternehmenszentrale ist Berlin.

Pressekontakt
Juliane Dylus, Unternehmenskommunikation
Herzzentrum Leipzig, HELIOS Park-Klinikum Leipzig
Telefon: (0341) 865-21 91 | E-MAIL  

Dateien:




Über uns