HELIOS Park-Klinikum Leipzig

Schon mal in das Herz geschaut oder eine Handtasche geröntgt? – Herzzentrum Leipzig und HELIOS Park-Klinikum laden zur „Langen Nacht der Wissenschaften“ am 24. Juni

Herzzentrum Leipzig und HELIOS Park-Klinikum laden zur „Langen Nacht der Wissenschaften“ am 24. Juni ein.

Selber ein Endoskop führen, mit einem Arthroskop in ein Kniegelenk schauen, live in einem OP stehen, in einen Rettungswagen klettern? All das und mehr erwartet Besucher, die anlässlich der stadtweiten „Langen Nacht der Wissenschaften“ am 24. Juni 2016 in das Herzzentrum Leipzig und HELIOS Park-Klinikum kommen. Denn mit dem Ziel, Medizin für jedermann erleb- und begreifbar zu machen, haben die beiden „Kliniken am Rande der Stadt“ ein buntes Programm für diesen Abend auf die Beine gestellt.

Von 18:00 bis 22:00 Uhr werden dazu ein Wissensparcours im Diagnostikum des Park-Klinikums, Wissenschaftskino im Hörsaal des Herzzentrums und in der Endoskopie, in der Radiologie, im Elektrophysiologischen Labor und im Versuchs-OP des Herzzentrums Führungen, Vorträge und Mitmachangebote stattfinden. Dabei ist jeder eingeladen, sich aktiv zu beteiligen und das ein oder andere medizinische Gerät – wie einen Ultraschall – mal selbst in die Hand zu nehmen und unter fachkundiger Führung auszuprobieren oder auch seine Reanimationskenntnisse aufzufrischen.

An das jüngere Publikum wurde ganz besonders gedacht: Kinder ab 6 Jahre können sich zu einer eigenen Führung anmelden, die sie und ihren „kranken“ Teddy durch das Notfallzentrum, die Radiologie bis hin zum Versuchs-OP führt. (Anmeldung erforderlich.)

Die Stadt Leipzig bietet im Rahmen der Langen Nacht der Wissenschaften einen Bus-Shuttle-Service an. Herzzentrum Leipzig und Park-Klinikum werden dazu ab 17:30 Uhr im Halbstundentakt vom Augustusplatz angefahren. (Tour 2)

Detaillierte Informationen zum Programm unter:
www.wissenschaftsnacht-leipzig.de

 

Veranstaltungstipp:

„Lange Nacht der Wissenschaften“, 24. Juni 2016
Programm im Herzzentrum Leipzig und HELIOS Park-Klinikum Leipzig, 18:00 bis 22:00 Uhr, Strümpellstr. 39/ 41, 04289 Leipzig

 

Über die HELIOS Kliniken Gruppe
Zur HELIOS Kliniken Gruppe gehören 112 eigene Akut- und Rehabilitationskliniken inklusive sieben Maximalversorger in Berlin-Buch, Duisburg, Erfurt, Krefeld, Schwerin, Wuppertal und Wiesbaden, 72 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), fünf Rehazentren, 18 Präventionszentren und 14 Pflegeeinrichtungen. HELIOS ist damit einer der größten Anbieter von stationärer und ambulanter Patientenversorgung in Deutschland und bietet Qualitätsmedizin innerhalb des gesamten Versorgungsspektrums. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin. HELIOS versorgt jährlich mehr als 4,7 Millionen Patienten, davon rund 1,3 Millionen stationär. Die Klinikgruppe verfügt insgesamt über rund 35.000 Betten und beschäftigt rund 71.000 Mitarbeiter. Im Jahr 2015 erwirtschaftete HELIOS einen Umsatz von rund 5,6 Milliarden Euro. Die HELIOS Kliniken gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius und sind Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“.


Pressekontakt
Juliane Dylus, Abteilungsleiterin Unternehmenskommunikation
Herzzentrum Leipzig | HELIOS Park-Klinikum Leipzig
Telefon: (0341) 865-21 91 | E-MAIL 

 

 

Dateien:




Über uns