HELIOS Park-Klinikum Leipzig

Spannender Themenreigen bei den Mittwochsvorlesungen in HELIOS Kliniken Leipzig-Probstheida im zweiten Halbjahr

  • Medizinische Vorträge für Patienten und Interessierte zu Themen von Leber bis Psyche
  • Auftakt mit Herzrisiken bei Übergewicht

Im zweiten Halbjahr präsentieren die HELIOS Kliniken in Leipzig-Probstheida erneut spannende medizinische Vorlesungen für Patienten und alle Interessierten. Experten des Herzzentrums Leipzig sowie des HELIOS Park-Klinikums geben im Hörsaal des Klinikkomplexes informative Einblicke in verschiedene medizinische Fachdisziplinen. Auf leicht verständliche Weise erfahren die Zuhörer Wissenswertes über verschiedene Krankheitsfelder und -therapien von Herzrisiken bei Übergewicht über Lebertumorerkrankungen bis zu Atemhilfen im Krankenhaus. Auch Themen wie Psychotherapie im Alter und Suchtprobleme stehen auf der Agenda.

Zum Auftakt der neuen Staffel der Leipziger Mittwochsvorlesungen spricht Privatdozentin Dr. Sandra Erbs, Oberärztin an der Klinik für Kardiologie des Herzzentrums über das Thema: „Übergewichtig ... macht Adipositas herzkrank?“. Die Vorlesung findet am 13. Juli 2016 um 17 Uhr im Hörsaal Stümpellstr. 39/41 statt.

„Menschen mit Fettleibigkeit oder Übergewicht haben häufig gesundheitliche Probleme. Neben Gelenkbeschwerden oder Kurzatmigkeit leiden sie oft an Bluthochdruck, Diabetes mellitus und Fettstoffwechselstörungen“, erklärt Sandra Erbs. „Bleiben diese Erkrankungen unbehandelt, wird das Herz nachhaltig geschädigt. Es kommt zu Verkalkungen und Elastizitätsverlust der Gefäße, was in einem Herzinfarkt münden kann.“

Doch kann man auch mit ein paar mehr Pfund auf den Rippen herzgesund leben? Dieser und anderer Fragen zur Herzgesundheit bei Übergewicht geht die Kardiologin nach, in der Leipziger Mittwochsvorlesung am 13. Juli 2016, um 17:00 Uhr im Hörsaal, Strümpellstraße 39/41, 04289 Leipzig. Der Eintritt ist wie immer kostenfrei.

Die Themen des 2. Halbjahres 2016 im Überblick


13. Juli 2016, 17:00 Uhr: "Übergewichtig ... macht Adipositas herzkrank?“
Priv.-Doz. Dr. med. Sandra Erbs, Oberärztin an der Klinik für Innere Medizin/Kardiologie, Herzzentrum Leipzig

17. August 2016, 17:00 Uhr: „Tumore in der Leber – wann sollte operiert werden?“
Prof. Dr. med. Michael Bartels, Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, HELIOS Park-Klinikum Leipzig

21. September 2016, 17:00 Uhr: „Wenn die Atmung versagt – Atemhilfen  im Krankenhaus“
Dr. med. Dierk Schreiter, Chefarzt der Klinik für Intensivmedizin, und Oberarzt Dr. med. Martin Reimann, Klinik für Innere Medizin III – Pneumologie, HELIOS Park-Klinikum Leipzig

12. Oktober 2016, 17:00 Uhr: „Psychotherapie im Alter: Chancen und Grenzen“
Prof. Dr. med. Thomas Kallert, Chefarzt der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie und Ärztlicher Direktor des Zentrums für Seelische Gesundheit, HELIOS Park-Klinikum Leipzig

9. November 2016, 17:00 Uhr: „Das Glas zu viel ... wenn Alkohol zur Sucht wird“
Göran Michaelsen, Chefarzt der Soteria Klinik Leipzig – Fachklinik für Suchterkrankungen am HELIOS Park-Klinikum Leipzig

14. Dezember 2016, 17:00 Uhr: „Wenn das Herz in die Jahre kommt – Herzklappenerkrankungen im Alter“

Priv.-Doz. Dr. med. David Holzhey, Oberarzt der Universitätsklinik für Herzchirurgie und Leiter der Abteilung für Strukturelle Herzerkrankungen, Herzzentrum Leipzig

Über die HELIOS Kliniken Gruppe
Zur HELIOS Kliniken Gruppe gehören 112 eigene Akut- und Rehabilitationskliniken inklusive sieben Maximalversorger in Berlin-Buch, Duisburg, Erfurt, Krefeld, Schwerin, Wuppertal und Wiesbaden, 72 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), fünf Rehazentren, 18 Präventionszentren und 14 Pflegeeinrichtungen. HELIOS ist damit einer der größten Anbieter von stationärer und ambulanter Patientenversorgung in Deutschland und bietet Qualitätsmedizin innerhalb des gesamten Versorgungsspektrums. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.
HELIOS versorgt jährlich mehr als 4,7 Millionen Patienten, davon rund 1,3 Millionen stationär. Die Klinikgruppe verfügt insgesamt über rund 35.000 Betten und beschäftigt rund 71.000 Mitarbeiter. Im Jahr 2015 erwirtschaftete HELIOS einen Umsatz von rund 5,6 Milliarden Euro. Die HELIOS Kliniken gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius und sind Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“.

Pressekontakt
Juliane Dylus, Abteilungsleiterin Unternehmenskommunikation
Herzzentrum Leipzig, HELIOS Park-Klinikum Leipzig
Telefon: (0341) 865-21 91 | E-MAIL 




Über uns