HELIOS Park-Klinikum Leipzig

Aktuelle Trends in Knie- und Hüftendoprothetik

  • 7. Leipziger Gelenksymposium des HELIOS Park-Klinikums am 31. Oktober 2015 im Hotel The Westin
  • Endoprothetik im Blickfeld

 

Am 31. Oktober 2015 lädt das HELIOS Park-Klinikum zum nunmehr 7. Leipziger Gelenksymposium ein. In diesem Jahr widmet sich der wissenschaftliche Fachkongress insbesondere aktuellen Herausforderungen der Knie- und Hüftendoprothetik.

 

„Der Einbau von Kunstgelenken gehört zu den erfolgreichsten und häufigsten orthopädischen Eingriffen – und wird in der Öffentlichkeit immer wieder heftig diskutiert“, so Professor Dr. Géza Pap, Chefarzt am Orthopädisch-Traumatolo-gischen Zentrum des Park-Klinikums. „Auf dem Gelenksymposium beleuchten wir das Thema Endoprothetik aus Sicht der niedergelassenen Ärzte ebenso wie der Klinikärzte, Physiotherapeuten und Leistungsträger wie den Krankenkassen. Denn der Patient erwartet eine ganzheitliche Behandlung, die ihm größtmögliche Mobilität zurückbringt. Und dazu müssen alle Fachdisziplinen eng miteinander zusammenarbeiten.“

 

Auf der Agenda der Fachveranstaltung stehen unter anderem: die spezielle Versorgung in der Hüftendoprothetik – etwa bei Hüftdysplasie; Knorpelersatz und andere Alternativen zur Knie-Endoprothese; Aspekte der Infektbehandlung nach einer Operation sowie Sport mit Implantaten – was geht und was nicht. Rund 150 Teilnehmer aus ganz Deutschland – Orthopäden, Unfallchirurgen und Physio-therapeuten – werden sich darüber im Hotel The Westin austauschen und Vorträge namhafter Referenten hören.

 

Das 7. Leipziger Gelenksymposium wird vom Orthopädisch-Traumatologischen Zentrum (OTZ) des HELIOS Park-Klinikums Leipzig unter der Leitung von Chefarzt Prof. Dr. med. Géza Pap und Priv.-Doz. Dr. Ingmar Meinecke, Leiter des EndoProthetikZentrums, veranstaltet. Der Fachkongress richtet sich ausschließlich an Ärzte und Physiotherapeuten und wird von der Sächsischen Landesärztekammer mit sechs Fortbildungspunkten zertifiziert. Kurzentschlossene Fachbesucher können sich noch bis zum Veranstaltungstag anmelden. Auch Medienvertreter sind herzlich eingeladen.

 

Anmeldung und weitere Informationen unter
www.gelenksymposium-leipzig.de

 

Über die HELIOS Kliniken Gruppe
Zur HELIOS Kliniken Gruppe gehören 111 eigene Akut- und Rehabilitationskliniken inklusive sieben Maximalversorger in Berlin-Buch, Duisburg, Erfurt, Krefeld, Schwerin, Wuppertal und Wiesbaden, 52 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), fünf Rehazentren, zwölf Präventionszentren und 15 Pflegeeinrichtungen. HELIOS ist damit einer der größten Anbieter von stationärer und ambulanter Patientenversorgung in Deutschland und bietet Qualitätsmedizin innerhalb des gesamten Versorgungsspektrums. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin. HELIOS versorgt jährlich rund 4,5 Millionen Patienten, davon 1,2 Millionen stationär. Die Klinikgruppe verfügt insgesamt über mehr als 34.000 Betten und beschäftigt rund 68.000 Mitarbeiter. Im Jahr 2014 erwirtschaftete HELIOS einen Umsatz von rund 5,2 Milliarden Euro. Die Klinikgruppe gehört zum Gesundheitskonzern Fresenius.

 

Pressekontakt
Annett Lott
Regionalleiterin Unternehmenskommunikation
Herzzentrum Leipzig, HELIOS Park-Klinikum Leipzig
Telefon: (0341) 865-21 90 | Telefon: (03741) 49-33 49
E-MAIL

Dateien:




Über uns