HELIOS Park-Klinikum Leipzig

Schüler reflektieren über Organspende

  • Ausstellung „Leben mit Herz“ mit Projektarbeiten von Schülerinnen
    und Schülern der Leipziger Thomasschule und Anna-Magdalena-
    Bach-Grundschule
  • Einladung zur Vernissage am 13. März 2015

 

Es ist ein besonderes Thema, das auch die junge Generation fasziniert und
berührt: die Organspende. Schülerinnen und Schüler der Thomasschule
Leipzig und der Anna-Magdalena-Bach-Grundschule Leipzig haben sich in
den zurückliegenden Monaten zu einer künstlerischen Auseinandersetzung
zum Thema Transplantation inspirieren lassen. Unter dem Titel „Leben mit
Herz“ ist eine Auswahl dieser Arbeiten ab 13. März 2015 in den Somatischen
Kliniken des HELIOS Park-Klinikums Leipzig zu sehen. Die Ausstellung wird
an diesem Tag ab 16 Uhr mit einer Vernissage eröffnet, zu der alle Interessierten herzlich eingeladen sind.

 

Inhaltlich wurde das schulische Kunstprojekt durch das Herzzentrum Leipzig
unterstützt. So erhielten die neun- bis zehnjährigen Grundschüler und 17- bis
18-jährigen Abiturienten auch hilfreiche Informationen von Elke Scholz-Zeh.
Sie ist im Leipziger Herzzentrum die Koordinatorin und zentrale Ansprechpartnerin für die Patienten, die auf ein Spenderherz warten oder bei denen eine Herztransplantation durchgeführt wurde.

 

Andrea Hempel betreute die älteren Schüler in diesem Kunstprojekt: „Ich war
sehr erfreut über das große Schülerinteresse an diesem schwierigen Thema.

Sehr hilfreich war, dass sie Informationen aus erster Hand bekommen haben –
auch von einem Betroffenen, dem ein Herz transplantiert wurde.“

 

Die Ausstellung „Leben mit Herz“ wird in den kommenden Monaten im
Diagnostikum des HELIOS Park-Klinikums Leipzig zu sehen sein, das
räumlich unmittelbar mit dem Leipziger Herzzentrum verbunden ist. Im
Stadtteil Probstheida bilden beide Häuser einen gemeinsamen Klinik-Standort.

 

Einladung zur Ausstellungseröffnung:
Zur Vernissage am 13. März 2015 sind alle Interessierten herzlich eingeladen.
Es wird ein kleiner Imbiss gereicht.

Datum: Freitag, 13. März 2016, 16 Uhr
Ort: HELIOS Park-Klinikum Leipzig, Somatische Kliniken
(Diagnostikum), Strümpellstraße 41, 04289 Leipzig
Eintritt: kostenfrei

 

Zur HELIOS Kliniken Gruppe gehören 110 eigene Akut- und Rehabilitationskliniken inklusive sieben Maximalversorger in Berlin-Buch, Duisburg, Erfurt, Krefeld, Schwerin, Wuppertal und Wiesbaden, 49 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), fünf Rehazentren, elf Präventionszentren und 15 Pflegeeinrichtungen. HELIOS ist damit einer der größten Anbieter von stationärer und ambulanter Patientenversorgung in Deutschland und bietet Qualitätsmedizin innerhalb des gesamten Versorgungsspektrums. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

 

HELIOS versorgt jährlich mehr als 4,2 Millionen Patienten, davon mehr als 1,2 Millionen stationär. Die Klinikgruppe verfügt insgesamt über mehr als 34.000 Betten und beschäftigt rund 69.000 Mitarbeiter. Im Jahr 2013 erwirtschaftete HELIOS einen Umsatz von 3,4 Milliarden Euro. Die Klinikgruppe gehört zum Gesundheitskonzern Fresenius.

 

Pressekontakt
Alexander Friebel
Abteilungsleiter Unternehmenskommunikation
Herzzentrum Leipzig, HELIOS Park-Klinikum Leipzig
Telefon: (0341) 865-2191
E-MAIL

Dateien:




Über uns