Herzzentrum Leipzig - Universitätsklinik

Das Herzzentrum Leipzig - Universitätsklinik

Die Stadt Leipzig kann im Bereich der universitären medizinischen Forschung und Lehre auf eine jahrhundertlange Tradition zurückblicken. Seit dem 16. September 1994 wird diese verantwortungsbewusst und umfangreich durch das Herzzentrum Leipzig fortgesetzt. Grundlage dafür bildet der Kooperations- und Nutzungsvertrag zwischen der Herzzentrum Leipzig GmbH, der Universität Leipzig und dem Freistaat Sachsen.

 

Das Modellvorhaben einer privat investierten und betriebenen Universitätsklinik findet seither größte Beachtung. Bereits frühzeitig konnte bewiesen werden, dass wirtschaftliche Arbeitsweise, Medizin auf international höchstem Niveau und erstklassige Leistungen in Forschung und Lehre keinen Widerspruch darstellen.

 

Heute arbeitet unter der Leitung international erfahrener Ärzte und namhafter Wissenschaftler am Herzzentrum Leipzig ein Team von mehr als 1.450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

 

Das medizinische Leistungsspektrum der Klinik umfasst mit 440 Betten und 10 tagesklinischen Plätzen die Diagnostik und Therapie aller Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems. Durch die enge Zusammenarbeit der Fachbereiche werden betroffenen Erwachsenen und Kindern neue Behandlungsperspektiven eröffnet.

 

 

 

 



Über uns