Herzzentrum Leipzig - Universitätsklinik

Rund um Ihr Herz – Interessantes für Jung und Alt

  • Jubiläum im Herzzentrum: 10. Herzseminar – ausgerichtet von der Abteilung für Rhythmologie in Kooperation mit der Deutschen Herzstiftung – am Samstag, den 25. März 2017, 10.00 bis 15.30 Uhr

  • Rhythmologen des Herzzentrums Leipzig informieren zur Herzgesundheit und erklären, wie man lange fit bleibt.

  • Aktives Mitmachen gewünscht!

Ernährung, Stress, Bewegung, Vorerkrankungen – all das beeinflusst unser Herz. Dabei haben wir es zu großen Teilen selbst in der Hand, wie fit wir sind und wie gesund unser Herz ist. Was wir aktiv tun können, aber auch wie wir uns verhalten sollten, wenn wir Anzeichen einer Herzerkrankung bemerken, das sind Themen, die das 10. Herzseminar am Samstag, 25. März 2017 von 10.00 Uhr bis 15.30 Uhr im Herzzentrum Leipzig aufgreift.

Die Besonderheit zum Jubiläum: In 13 Workshops für Jung und Alt kann jeder Besucher sehr anschauliche und leicht umzusetzende Tipps bekommen, wie er sein Herz gesund erhält. Von Fragen wie „Erste Hilfe – wie kann ich meinem Angehörigen im Notfall helfen?“ oder konkreten Hilfestellungen wie zum Beispiel „Gesunde Ernährung leicht gemacht“ ist für jeden etwas dabei. Daneben kreisen die Vorträge in diesem Frühjahr um Themen wie Bluthochdruck, Herzinsuffizienz, Innovationen aus der Rhythmologie oder Herzschäden durch Übergewicht.

„Ich freue mich, unseren Gästen zum 10. Jubiläum des Herzseminars wieder ein besonders aktives Programm präsentieren zu können“, erklärt Professor Gerhard Hindricks. „Wir laden jeden ein, sich individuell mit seiner Herzgesundheit auseinander zu setzen. Herzprobleme wie zum Beispiel Herzrhythmusstörungen sind nicht nur eine Frage des Alters. Ich würde mir wünschen, dass unsere Besucher ihren Blick schärfen für die Auswirkungen, die bestimmte Lebensweisen und Lebensaspekte auf ihr Herz haben können“, fügt der Chefarzt der Abteilung für Rhythmologie am Herzzentrum Leipzig hinzu.

Ergänzt wird das Programm am 25. März durch zahlreiche Informationsstände, Führungen durch das Elektrophysiologische Labor des Herzzentrums und dem Kardio-MRT. Außerdem können die Gäste mit den Spezialisten des Herzzentrums direkt ins Gespräch kommen und individuelle Fragen stellen. Wer von den Gästen mindestens drei Vorträge und zwei Workshops besucht, hat außerdem die Chance bei der abschließenden Jubiläumstombola tolle Preise zu gewinnen.

Veranstaltungstipp
Herzseminar im Herzzentrum Leipzig,
am Samstag, 25. März 2017, 10:00–15:30 Uhr
Hörsaal Strümpellstraße 39/41, 04289 Leipzig
(Eingang über das benachbarte HELIOS Park-Klinikum Leipzig)

Um Anmeldung für das 10. Herzseminar wird gebeten.

************

Über das Herzzentrum Leipzig
Das Herzzentrum Leipzig bietet mit seinen 460 Betten und zehn tagesklinischen Betten in den drei Kliniken, Klinik für Herzchirurgie, Klinik für Innere Medizin/Kardiologie (inkl. der Abteilung für Rhythmologie) und Klinik für Pädiatrie/ Kinderkardiologie sowie den Abteilungen für Anästhesiologie und Radiologie Hochleistungsmedizin rund um das Herz. Unter der Leitung international erfahrener Ärzte und namhafter Wissenschaftler arbeitet am Herzzentrum Leipzig ein Team von mehr als 1.450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Seit der Inbetriebnahme im September 1994 besteht mit dem Freistaat Sachsen und der Universität Leipzig ein Kooperations- und Nutzungsvertrag, der dem Haus den Status einer Universitätsklinik verleiht. Das rechtlich und wirtschaftlich selbständige Herzzentrum ist Teil der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig. Seit 2014 ist das Herzzentrum Leipzig eine 100-prozentige Tochter der HELIOS Kliniken GmbH.

Über die HELIOS Kliniken Gruppe
HELIOS ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit mehr als 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören die HELIOS Kliniken in Deutschland und Quirónsalud in Spanien.
In Deutschland hat HELIOS 112 Akut- und Rehabilitationskliniken inklusive sieben Maximalversorger in Berlin-Buch, Duisburg, Erfurt, Krefeld, Schwerin, Wuppertal und Wiesbaden, 78 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), vier Rehazentren, 18 Präventionszentren und 13 Pflegeeinrichtungen. HELIOS ist damit einer der größten Anbieter von stationärer und ambulanter Patientenversorgung in Deutschland und bietet Qualitätsmedizin innerhalb des gesamten Versorgungsspektrums. HELIOS versorgt in Deutschland jährlich mehr als 5,2 Millionen Patienten, davon rund 1,3 Millionen stationär. Die Klinikgruppe verfügt insgesamt über 35.000 Betten, beschäftigt mehr als 72.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete in Deutschland im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 5,8 Milliarden Euro. HELIOS ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“.
Quirónsalud betreibt 43 Kliniken, 39 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Die Gruppe ist in allen wirtschaftlich wichtigen Ballungsräumen Spaniens vertreten. Quirónsalud beschäftigt 35.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 2,5 Milliarden Euro.
HELIOS gehört zum Gesundheitskonzern Fresenius. Sitz der HELIOS Unternehmenszentrale ist Berlin.

Pressekontakt
Juliane Dylus, Abteilungsleiterin Unternehmenskommunikation
Herzzentrum Leipzig, HELIOS Park-Klinikum Leipzig
Telefon: (0341) 865-21 91 | E-MAIL 

Dateien:




Über uns