HELIOS Frankenwaldklinik Kronach

Wir über uns

Klinik für Innere Medizin - Kardiologie, Pulmonologie, funktionelle Nephrologie

Die Klinik für Innere Medizin - Kardiologie wurde am 01.01.2010 gegründet und ging aus der bis dahin bestehenden gemeinsamen Abteilung für Innere Medizin hervor. Schwerpunktmäßig werden Patientinnen und Patienten mit Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, der Lungen und Bronchien sowie der Nieren untersucht und behandelt.

Die Klinik ist mit modernster Technik ausgestattet und betreibt ein kardiologisches Funktionslabor mit 2-Ebenen-Herzkathetermessplatz und Elektrophysiologieeinheit und 3-dimensionalem Kartierungsverfahren. Alle nicht-invasiven und invasiven Diagnostik- und Behandlungsformen einschließlich elektrophysiologischer Untersuchungen und Ablationstherapien werden angeboten.

In enger Kooperation mit der Gastroenterologie  ist die internistische Notfallbehandlung rund um die Uhr sichergestellt. Hierfür stehen die Notfallambulanz, die Notaufnahmestation, die Intermediate-Care-Station und die Intensivstation  zur Verfügung. Zur Behandlung akuter Herzinfarkte besteht ein 24-Stunden-Herzkatheter-Notdienst.

Die Klinik ist integriert in ein überregionales Netzwerk zur schnellsten Behandlung von Schlaganfällen. Auflösen von Blutgerinnseln im Gehirn führt häufig zu einer exzellenten Erholung und vermeidet Behinderungen.

Ein besonderer Schwerpunkt der Klinik besteht in der gering-invasiven Behandlung von Rhythmusstörungen inklusive Vorhofflimmern und ventrikulaeren Tachykardien, wie sie z. B. im Rahmen der Herzinsuffizienz auftreten. Dabei kommen neue, geringinvasive Verfahren zur Anwendung. Aufgrund der langjährigen Erfahrungen auf diesem Gebiet kann Hochleistungsmedizin wohnortnah angeboten werden.

Die Ausbildung der Assistenten wird durch ein engmaschig kontrolliertes Curriculum unterstützt. Besonderen Schwerpunkt legen wir auf die Anamneseerhebung, die Zusammenstellung gezielt erhobener Befunde zu einer sinnvollen Arbeitsdiagnose und die effektive sichere Patientenbehandlung mit besonderem Augenmerk auf die Kontrolle der jeweiligen patientenbezogenen Risikofaktoren wie Blutfette und Diabetes mellitus. Arztassistentinnen, ein Scholarship zur schnellen Anwendung der medizinischen deutschen Sprache sowie ein umfangreiches Freizeitangebot in der Region machen den Standort für ambitionierte Assistenten und junge Oberaerzte attraktiv.

Bei Patienten die aufgrund von Rhythmusstörungen wie z. B. Vorhofflimmern eine risikobelastete und schlecht steuerbare Gerinnungshemmung notwendig wäre, könnnen neuerdings mit einem gering invasiven Verfahren vor Schlaganfällen geschützt werden.

Hier gelangen Sie zu unseren Weiterbildungsermächtigungen.

So erreichen Sie uns

Roy Hoffmann

Chefarzt

Telefon: (09261) 59 - 7510
Telefax: (09261) 59 - 7519

E-Mail



Über uns