HELIOS Klinikum Krefeld

Willkommen in der Blutbank/Blutspende

Einfach Leben retten! Werden Sie Spender!

Schön, Sie bei uns begrüßen zu können. Auf diesen Seiten finden Sie alle wichtigen Informationen zur Blutspende am HELIOS Klinikum Krefeld.

 

Täglich werden in Deutschland 15.000 Spenden und 5.000 Plasmaspenden benötigt. Vor allem die moderne Notfall- und Intensivmedizin ist auf diese Spenden dringend angewiesen. Aber auch lebensrettende Therapien, zum Beispiel bei Krebserkrankungen oder nach schweren Unfällen, wären ohne sichere Blutreserven oft nicht möglich. Leider kommt es immer wieder zu Engpässen.

 

Durch einen Verkehrsunfall oder eine andere schwere Erkrankung kann jeder von uns plötzlich in die Lage geraten, gespendetes Blut zu benötigen. Dabei kann durch Eigenblutspenden nur ein kleiner Teil des Blutbedarfs gedeckt werden.

 

Egal, welche Blutgruppe Sie haben: Jede Spende wird dringend benötigt. Nur durch das soziale Engagement unserer Blutspender können wir die lebensrettende Blutversorgung für die Region gewährleisten. Neben der Erstattung der Parkgebühren im hauseigenen Parkaus, erhalten Sie selbstverständlich eine kleine Aufwandsentschädigung in Höhe von Euro 25,-.

 

 

Wer kann Blut spenden?

Jeder Erwachsene zwischen 18 und 68 Jahren (Erstspender zwischen 18 und 60 Jahren) kann Blut spenden. Zum Spenden müssen Sie gesund sein und die folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Körpergewicht mehr als 50 kg

  • Erfüllung der übrigen Spendebedingungen (Arztgespräch)

  • fester Wohnsitz

Ablauf einer Blutspende

  • Anmeldung mit gültigem Personalausweis

  • Durchlesen und Ausfüllen der Spendeerklärung

  • Messung von Blutdruck, Puls, Hämoglobin (Blutfarbstoff) und Körpertemperatur

  • Die Blutspende (etwa 450 ml) wird durch die Armvene entnommen.
    Die Dauer beträgt ca. fünf bis zehn Minuten.

  • Parallel dazu werden Blutproben für die Untersuchungen abgenommen.
    Hierfür ist kein neuer Einstich notwendig!

  • Nach der Blutspende wird die Einstichstelle am Arm mit einer Kompresse versorgt.

Wie soll ich mich vor und nach der Blutspende verhalten?

  • Am Abend vor und nach der Spende sollte auf Alkoholgenuß verzichtet werden.

  • Kommen Sie nicht zur Spende, ohne vorher etwas gegessen zu haben. Vermeiden Sie schon einen Tag vor der Spende stark fetthaltige Speisen.

  • Nehmen Sie vor und besonders nach der Spende reichlich Flüssigkeit zu sich.

  • Nach der Blutspende drücken Sie zur Blutstillung bitte ca. 10 Minuten kontinuierlich bei gestrecktem Arm auf die Tupfer über der Einstichstelle.

  • Melden Sie jedes Unwohlsein während und nach der Spende sofort dem Pflegepersonal.

  • Warten Sie mindestens 30 Minuten, bevor Sie den Blutspendedienst verlassen und 12 Stunden, bevor Sie eine Tätigkeit ausüben, bei der Sie durch einen Schwächeanfall sich und andere gefährden können (z.B. Busfahrer, Kranführer, Dachdecker).

  • Schwere körperliche Belastungen werden für die ersten 24 Stunden nach einer Blutspende nicht empfohlen.

  • Kommen Sie nur zur Blutspende, wenn Sie sich völlig wohl fühlen!

Werden Sie Dauerspender!

Um die Arzneimittelsicherheit zu erhöhen, unterliegt die Herstellung von Plasma besonderen Vorschriften: Vor der Freigabe von Plasmapräparaten muss der Blutspender vier Monate nach der Spende immer noch negativ hinsichtlich der untersuchten Infektionsparameter sein. Um Plasmareserven in der nötigen Menge vorhalten zu können, benötigen wir dringend Dauerspender, deren Blut wir im Rhythmus ihrer Dauerspende regelmäßig untersuchen.

Um Dauerblutspender zu werden, werden Sie zunächst gründlich voruntersucht. Wenn der ärztliche Gesundheits-Check ohne Befund ist, können Sie umgehend Blut spenden. Da der Hämoglobin-Wert (roter Blutfarbstoff) bei Frauen natürlicherweise niedriger ist, dürfen Frauen alle 12 Wochen, Männer alle 8 Wochen Blut spenden. Bitte bringen Sie Ihren gültigen Personalausweis mit!

 

Der Blutverlust durch eine Blutspende wird nach der Entnahme in der Regel in nachstehender Reihenfolge ausgeglichen:

  • Kreislaufregulation innerhalb von 20 Minuten
  • Flüssigkeitsausgleich innerhalb von 2 Stunden
  • Plasmaeiweißersatz innerhalb von 2 Tagen
  • Ersatz von Blutzellen innerhalb von 2 Wochen
  • Eisenverlustausgleich innerhalb von 2 Monaten (bei Frauen auch länger)

 

 

 

 

So erreichen Sie uns

Blutbank/Blutspendezentrum des HELIOS Klinikum Krefeld

Dr. med. Dipl.-Biol. Marion Riffelmann
Chefärztin

Dr. med. Udo Voelker
Ärztlicher Leiter Blutbank/ Ärztliches Qualitätsmanagement

Lutherplatz 40
47805 Krefeld

Telefon: (02151) 32-2410 
Telefax: (02151) 32-2053

E-Mail

Unsere Spendezeiten

Montag09.00 - 15.00 Uhr
Dienstag09.00 - 15.00 Uhr
Mittwoch13.00 - 19.00 Uhr
Donnerstag13.00 - 19.00 Uhr
Freitag09.00 - 15.00 Uhr

Sie finden uns im Gebäude B1, erstes Untergeschoss.

Sie können jederzeit zu den normalen Spendezeiten kommen. Beim "ersten Mal" sollten Sie etwas Zeit haben und bis spätestens eine Stunde vor Spendeschluss da sein.

Eine Terminvereinbarung ist nicht notwendig. Wartezeiten fallen im Regelfall nicht an.



Über uns