HELIOS Klinik Kipfenberg

Neuromuskuläre Erkrankungen

Die Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit Fragestellungen der Rehabilitation bei Patienten mit neuromuskulären Erkrankungen.

 

Diesbezüglich werden gute Kontakte zu Selbsthilfeorganisationen wie der Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke e.V. gepflegt. Dr. Gdynia ist Mitglied im Muskeldystrophie Netzwerk (MD-NET), einem vom BMBF geförderten Exzellenznetzwerk zur Verbesserung der medizinischen Versorgung von Menschen mit neuromuskulären Erkrankungen (Förderkennzeichen 01GM0887).

 

Darüber hinaus besteht eine Mitgliedschaft und ein Informationsaustausch zwischen TREAT-NMD („Translational Research in Europe for the Assessment and Treatment of Neuromuscular Disease”) und der Arbeitsgruppe. Dieses von der Europäischen Union geförderte Exzellenznetzwerk verbindet 21 Partnerorganisationen aus elf europäischen Ländern. Innerhalb dieses Netzwerks arbeiten Europas führende Spezialisten auf dem Gebiet der neuromuskulären Erkrankungen zusammen. Hauptziel dieser Zusammenarbeit ist es, die Fragmentierung innerhalb Europas zu überwinden, die derzeit klinische Studien für neuromuskuläre Erkrankungen verzögert und verhindert, dass alle Patienten eine einheitliche Versorgung erhalten.

Dr. med. Hans-Jürgen Gdynia

Chefarzt
Tel.: +49 8465 175-195
Fax.: +49 8465 175-331
E-Mail senden


Über uns