HELIOS Klinik Kipfenberg

Physikalische Therapie

Zu den Schwerpunkten der Physikalischen Therapie gehören, die Massagetherapie, Lymphdrainange, medizinische Bäder, Wärme- und Kälteanwendungen sowie die Elektrotherapie

Medizinische Bäder können durch diverse Zusätze gezielt auf bestimmte Symptome hin eingestellt werden. Dazu gehören hydroelektrische Teil- und Vollbäder wie Vierzellenbad und Stangerbad. Elektrotherapien in den verschiedensten Formen werden in Kombination mit Ultraschall zur Verbesserung des Stoffwechsels und zur Schmerzlinderung angewendet. Ebenso wie die Lasertherapie, die zur Beschleunigung der Wundheilung von Dekubiti (Druckgeschwüren), Geschwüre und allen anderen Arten von Hautschädigungen dient. Sie verschafft außerdem Linderung bei verschiedensten Schmerzen und ist eine hilfreiche Therapie bei orthopädischen Problemstellungen an Gelenken, Weichteilen und zur Narbenbehandlung.

Bei akuten oder chronischen Atembeschwerden kommen Atemtherapie und Inhalationstherapie zum Einsatz. Spezielle Massagetechniken fördern die Durchblutung, den Lymphfluss und die Freisetzung körpereigener Wirkstoffe.

Die physikalische Therapie lindert Schmerzen, führt zu seelischer Gelöstheit und körperlicher Entspannung und bereitet die Patienten optimal auf die aktive Bewegungstherapie in der Physio- und Ergotherapie vor. 



Über uns