HELIOS Klinik Kipfenberg

Informationen zum Klinikaufenthalt

In der HELIOS Klinik Kipfenberg bieten wir die adäquate Weiterbehandlung und Rehabilitation für neurologisch vorbehandelte Patienten in der frühen und den sich anschließenden Rehabilitationsphasen (Phase B, C und D) an. Wir behandeln zudem orthopädisch vorbehandelte Patienten in der Phase der Anschlussheilbehandlung (Phase D).Wir möchten, dass sich unser Patienten von Anfang an in unserer Klinik wohl fühlen. Unsere Mitarbeiter erklären jeden Patienten die Abläufe des Klinikalltages und machen sie mit den Räumlichkeiten vertraut. Sie informieren die Patienten über das weitere Vorgehen.

 

Patienten kommen zu uns

  • im Anschluss an die Akutbehandlung im Krankenhaus
  • nach einer ambulanten Behandlungsphase in der häuslichen Umgebung
  • mehrfach periodisch in den Jahren nach der Akuterkrankung

 

Die Abteilung zur Behandlung erworbener neurologischer Erkrankungen nach Schädel-Hirnverletzungen, Schlaganfällen und anderen Ursachen umfasst 120 Krankenhausbetten gem. § 39 SGB V. Die Aufnahme erfolgt entweder durch Verlegung aus der Akutklinik oder durch Krankenhauseinweisung.

Die Abteilung für Weiterführende Rehabilitation umfasst 40 Betten gem. § 40 Abs. 2 SGB V. Die Voraussetzungen zur Aufnahme entsprechen denen der Krankenhausbehandlung.

Um den Weg in unsere Klinik für Patienten und deren Angehörige zu angenehm und einfach wie möglich zu gestalten, nehmen wir Patienten meist durch eine Bett-zu-Bett-Verlegung aus den Akutkliniken auf.

So erreichen Sie uns

Belegungsmanagement

Telefon: (08465) 175-100
Telefax: (08465) 175-184
E-Mail



Über uns