HELIOS Klinik für Herzchirurgie Karlsruhe

Vorbefunde nutzen

Zur Vermeidung von überflüssigen Doppeluntersuchungen bitten wir um Prüfung, ob aktuelle, bereits vorliegende Befunde genutzt werden können. Es wäre hilfreich, wenn Folgendes vorhanden wäre: 

 

Für alle Operationen, z.B. Implantation von Schrittmachern, Defibrillatoren 
1.Röntgenaufnahme der Brustorgane (Röntgen-Thorax in 2 Ebenen), nicht älter als 4 Wochen
2.Laborwerte (kleines Blutbild, Elektrolyte, Harnstoff, Kreatinin, Quick bzw. INR-Wert)
3.EKG und (falls vorhanden) Langzeit-EKG 
 zusätzlich für aortokoronare Bypass-Operationen
4.Untersuchung der Lungenfunktion (Spirometrie)
5.Ultraschalluntersuchung der Halsschlagadern (Carotis-Doppler-Untersuchung) 
6.Ultraschalluntersuchung des Herzens (Echokardiographie)
 zusätzlich für Herzklappen-Operationen
4. Untersuchung der Lungenfunktion (Spirometrie)
5. Ultraschalluntersuchung der Halsschlagadern (Carotis-Doppler-Untersuchung)
6. Ultraschalluntersuchung des Herzens (Echokardiographie)
7. ZMK-Fokus-Suche (falls vorhanden, Ausschluss von Entzündungen im Zahn-Mund-Kiefer-Bereich vom Zahnarzt)
8. HNO-Fokus-Suche (falls vorhanden, Ausschluss von Entzündungen im Bereich Hals, Nasen, Ohren und Nasennebenhöhlen von einem HNO-Arzt)

 

Der Arzt, der die Aufnahmeuntersuchung durchführt, wird nach Durchsicht der Unterlagen entscheiden, ob noch weitere Untersuchungen erforderlich sind oder Kontrollen durchgeführt werden müssen. Die gestellten Unterlagen werden am Entlassungstag zurückgeben.



Über uns