HELIOS Klinik für Herzchirurgie Karlsruhe

Behandlungsspektrum der HELIOS Klinik für Herzchirurgie Karlsruhe

Im Folgenden möchten wir Ihnen die besonderen Schwerpunkte unserer Klinik vorstellen:

Minimal-invasive Eingriffe

  • Transfemorale und transapikale kathetergestütze Aortenklappen-Implantation (TAVI): TAVI-Informationen für Zuweiser (PDF)
  • Minimal-invasive Aortenklappenchirurgie (MIC-AKR/E)
  • Minimal-invasive Mitral- und Trikuspidalklappenchirurgie (MIC-MKR/E; MIC-TKR/E)
  • Minimal-invasive direkte koronare Bypasschirurgie (MIDCAB)
  • Hybrid-Myokard-Revaskularisation (MIDCAB + PCI mit Stenting) 

 

Myokardrevaskularisation

  • Komplett-arterielle Bypasschirurgie mit Verwendung beider Brustwandarterien
  • Hoch-Risiko-Bypasschirurgie am schlagenden Herzen (OPCAB)
  • Komplexe Rezidiv-Bypasschirurgie bei Z.n. statt gehabter koronarer Bypasschirurgie

 

Herzklappenchirurgie 

  • Rekonstruktive Mitral-/Trikuspidalklappen-Chirurgie auch als komplexe Kombinationseingriffe mit koronarer Bypasschirurgie und Mehrfachklappeneingriffe
  • Rekonstruktive Aortenklappen-Chirurgie auch in Verbindung mit Aorten-Aneurysma-Chirurgie (akute Aortendissektion Typ A, Bentall-Operation, David-Operation)
  • Ersatz sämtlicher Herzklappen mit biologischen/mechanischen Prothesen auch bei akuter/chronischer Endokarditis

 

Herzinsuffizienz und Herzrhythmus

  • Implantation sämtlicher Systeme: Herzschrittmacher, implantierbarer Cardioverter-Defibrillator (ICD), Subcutaner Defibrillator (S-AICD), Kardiale Kontraktilitätsmodulation (CCM), kardiale Resynchronisationstherapie (CRT), Event-Recorder
  • Komplexe Revisionen nach Implantation auch bei System-Infektion mit Laser-Extraktion der Sonden
  • Vorhof- und Pulmonalvenen-Ablation auch minimal-invasiv
  • Implantation von mechanischen Herz-Unterstützungssystemen (LVAD, RVAD, BiVAD) als Brücke zur Erholung, Brücke zur Transplantation oder als Destinations-Therapie
  • "Rund-um-die-Uhr" (24 h an 7 Tagen) akut-ECLS/ECMO-Service mit mobiler mini-Herz-Lungen-Maschine zum auswärtigen Einsatz bei Patienten im kardiogenen Schock

 

Chirurgie der thorakalen Aorta 

  • Aorten-Aneurysma-Chirurgie (wie z.B. suprakommissuraler Ersatz der Aorta ascendens, Bentall-Operation, David-Operation) auch in Verbindung mit rekonstruktiver Aortenklappen-Chirurgie
  • Operative Therapie der akuten Aortendissektion Typ A (AADA)
  • Aortenbogenchirurgie im Hybrid-Verfahren

 

Operative Korrektur von Herzfehlern im Erwachsenenalter

  • Minimal-invasiver Verschluss eines persistierenden Foramen Ovale (PFO) oder eines Vorhof-Septum-Defektes (atrialer Septumdefekt, ASD)
  • Verschluss eines infarktbedingten Ventrikel-Septum-Defektes (VSD)

 

Chirurgie von Herztumoren

  • Entfernung von Herztumoren (z.B. Vorhof-Myxome) auch minimal-invasiv

 

 

Kontakt

Professor Dr. med. Dr. h.c. Uwe Mehlhorn

Ärztlicher Direktor
Chefarzt Herzchirurgie und Intensivmedizin

Telefon: 0721 9738-131
Telefax: 0721 9738-119
E-Mail

mehr erfahren



Über uns