HELIOS Cäcilien-Hospital Hüls

Ergotherapie

Im Vordergrund der ergotherapeutischen Behandlung steht das Bestreben, eine größtmögliche Selbstständigkeit in allen Bereichen des täglichen Lebens zu erreichen bzw. zu erhalten. Die Patienten werden für das tägliche Leben in Ihrer gewohnten häuslichen Umgebung trainiert. Ergotherapie ist Hilfe zur Selbsthilfe.

 

Nach einer differenzierten ergotherapeutischen Befunderhebung erarbeiten wir gemeinsam mit dem Patienten und/ oder dessen Angehörigen die individuellen Ziele, erstellen den Behandlungsplan und wählen die entsprechenden Behandlungsmethoden aus. Es werden sowohl Einzeltherapien als auch Gruppentherapien genutzt. In der Geriatrischen Tagesklinik steht eine eigene Übungsküche zur Verfügung.

 

Anerkannte Zusatzqualifikationen bestehen unter anderem in der:

  • Bobath Therapie
  • Hirnleistungsförderung
  • Demenzdiagnostik und Demenztherapie

 

Aufgaben und Zielsetzung der Ergotherapie:

  • Förderung der motorisch-funktionellen Fähigkeiten für Mobilität, Balance und Geschicklichkeit
  • Übungen zur Verbesserung der Muskelkraft, Ausdauer, Belastbarkeit und Sensibilität
  • Erlernen von Ersatzfunktionen
  • Beratung und Training zum Gelenkschutz
  • Training von Alltagsaktivitäten im Hinblick auf die persönliche Selbstständigkeit
  • Beratung – auch der Angehörigen – bei der Hilfsmittelversorgung
  • Entwicklung und Verbesserung der sozio-emotionalen Fähigkeiten
  • Verbesserung von neuro-psychologischen Defiziten und Einschränkungen der kognitiven Fähigkeiten wie Aufmerksamkeit, Konzentration, Merkfähigkeit und Gedächtnis sowie das Erkennen von Gegenständen oder das Erfassen von Räumen, Zeit und Personen. 


Über uns