HELIOS Cäcilien-Hospital Hüls

Zentrum für Dialyseshuntchirurgie

Dialysezugang bei chronischer Niereninsuffizienz

 

Unser Zentrum vertritt das gesamte Leistungsspektrum der Dialyseshuntchirurgie. Für die lebenswichtige Dialyse ist ein dauerhafter, leicht zugänglicher und entzündungsgeschützter Zugang zum Gefäßsystem in Form eines Dialyseshunts wichtig. Je nach den individuellen Voraussetzungen können dabei körpereigene Gefäße, Gefäßersatzshunts oder implantierbare Dialysekatheter als Zugang genutzt werden.

 

Die dialysepflichtige Niereninsuffizienz hat in den letzten Jahrzehnten zunehmende Bedeutung erlangt. Die Zahl der nierenkranken Dialysepatienten liegt in Deutschland heute bei ungefähr 95.000 Pateinten pro Jahr. Bei den Betroffenen sind die Nieren durch gesundheitliche Beeinträchtigungen, beispielsweise Diabetes mellitus, nicht mehr in der Lage, giftige Substanzen aus dem Körper herauszufiltern. Eine maschinelle Blutwäsche, auch Hämodialyse genannt, kommt dann zum Einsatz.

 

Für eine hochqualifizierte Betreuung und damit für eine optimale Shuntqualität und -versorgung sorgen unser engagiertes Team aus Ärzten und Pflege, die interdisziplinäre Zusammenarbeit unserer Experten am Haus sowie eine 24-Stunden-Operationsbereichtschaft. Auch mögliche Komplikationen wie ein Shunt-Verschluss, Aussackung der Gefäße oder Funktionsstörungen werden in ihrer ganzen Breite therapiert.

 

Den individuellen Behandlungsweg besprechen und planen wir gemeinsam mit den Patienten und den behandelnden Nephrologen. Die enge Zusammenarbeit mit der Medizinischen Klinik III/ Nephrologie des HELIOS Klinikum Krefeld und dem KfH-Nierenzentrum ermöglicht eine umfassende interdisziplinäre Versorgung – einschließlich aller Dialyseverfahren. Im Bedarfsfall ist eine Dialyse auch vor Ort in Hüls gewährleistet.

 

Für eine umfassende Beratung stehen wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch zur Verfügung. Sprechen Sie uns jederzeit an!

 

Ihr
Dr. med. Thomas Röder

 

 

 

So erreichen Sie uns

Zentrum für Dialyseshuntchirurgie

Dr. med. Thomas Röder
Chefarzt

Nils Terörde
Oberarzt

Sekretariat: Susanne Reyer
Fette Henn 50
47839 Krefeld-Hüls

Tel.: +49 2151 739 - 318
Fax: +49 2151 739 - 82318

Sprechstunde

Zur diagnostischen Abklärung bieten wir eine wöchentliche Shunt-Sprechstunde an.



Über uns