HELIOS Klinikum Hildesheim

Der Notfallkoordinator

Die Einschätzung der Behandlungsdringlichkeit in der Notaufnahme


Zur  Einschätzung der medizinischen Gefährdung der Patienten und Ihrer Behandlungsdringlichkeit, haben sich Sichtungskonzepte (Triage) als hilfreich herausgestellt (z.B. Emergency Severity Index, Manchester-Triage-System). Der Notfallkoordinator oder die Pflegekraft – als erste medizinische Kontaktperson in der Interdisziplinären Notaufnahme - übernimmt dabei die Ersteinschätzung, Festlegung der Behandlungsreihenfolge und ist Ansprechpartner für  Ärzte und Rettungsdienste. Zusätzlich spielt sie in der Bettenbelegungsplanung der Notaufnahme und des Klinikums eine zentrale Rolle.

Diese Position wurde geschaffen um die zunehmenden Patientenzahlen in der Interdisziplinären Notaufnahme und der damit wachsenden Verantwortung im Qualitäts- und Risikomanagements innerhalb der Patientenversorgung sicherzustellen.
Unser Ziel ist es jedem Notfallpatienten so schnell wie möglich, unter Berücksichtigung der Schwere seiner Erkrankung oder Verletzung, einer medizinisch professionellen Versorgung zukommen zu lassen. Durch dieses Konzept wollen wir auch die Verweildauer in der Notaufnahme reduzieren sowie eine bessere Wirtschaftlichkeit unserer Behandlung erzielen.



Über uns