HELIOS Klinikum Hildesheim

Minimal invasive Chirurgie der Lunge und des Mittelfellraums

Die sog. „Knopflochchirurgie“ hat in der Thoraxchirurgie zunehmende Bedeutung. Mittels Videotechnik und den modernen Verfahren zur Gewebsversiegelung gelingt es auch größere Lungenanteile bzw. Tumore zu resezieren. Die erste sog. videoassistierte Lungenlappen-resektion in Hildesheim wurde im April 2011 im Klinikum durchgeführt.
Regelhaft angewendet wird die Methode darüber hinaus bei Erkrankungen des Rippenfellraumes, dem Lungenemphysem (Blasenlunge) und zur Gewebeentnahme bei Lungengerüsterkrankungen.

 

Durch den Einsatz eines speziellen Videoinstruments kann die sog. Knopflochchirurgie auch bei Erkrankungen des zwischen den beiden Lungenflügeln gelegenen Mittelfellraums (videoassistierte Mediastinoskopie)  angewendet werden. Die Bildprojektion erfolgt dabei auf einen HD-Monitor mit  hoher Auflösung.

Kontakt

Dr. med. Andreas Pfeiffer

Chefarzt der Klinik für Thoraxchirurgie
Tel.: (05121) 894–2004
Fax.: (05121) 894–2105
E-Mail senden


Über uns