HELIOS Klinikum Hildesheim

Allergologie

Allergisch bedingte Erkrankungen können sich in den verschiedensten Formen und Krankheitsbildern an der Haut zeigen. Die Allergie als krankmachende Überempfindlichkeit des Körpers wird erworben, d.h. der Körper muss mit der Allergie-auslösenden Substanz (Allergen) vor der Erkrankung schon einmal in Kontakt gekommen sein. Daher richtet sich eine Allergie immer gegen bestimmte Allergene, eine „Allergie gegen alles“ gibt es nicht. Das richtige, für die allergische Erkrankung ursächliches Allergen zu finden, erfordert detektivischen Spürsinn und spezielle Testmethoden (Allergietest). In unserer Klinik verfügen wir über ein allergologisches Labor, in welchem wir die richtigen Testsubstanzen und Testmethoden für Ihre Erkrankung bereit halten.


Ist eine Allergie bei Ihnen nachweisbar, erhalten Sie einen Allergiepass, der die Stoffe oder Medikamente aufführt, die Sie dann in Zukunft meiden müssen. Bei anderen Allergien (z.B. Pollenallergie bei Heuschnupfen oder Bienen- oder Wespengiftallergien) lässt sich durch eine Hyposensibilisierungsbehandlung eine dauerhafte wesentliche Besserung der Beschwerden erreichen. Auch Lebensmittel- oder Medikamententestungen werden ambulant oder z.T. stationär durchgeführt.



Über uns