HELIOS Klinikum Hildesheim

Anbau des HELIOS Klinikum Hildesheim

Der Anbau des HELIOS Klinikum Hildesheim beherbergt zukünftig die Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde (HNO), die Klinik für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie (MKG) sowie die HELIOS Lungenklinik Diekholzen mitsamt allen Stationen, Ambulanzen sowie dem Schlaflabor. Dieses wird im neuen Bettenhaus von 10 auf zukünftig 16 Betten erweitert. Das neue Schlaflabor erhält moderne Einzelzimmer und wird nach den Vorgaben der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin gebaut. Das HELIOS Klinikum Hildesheim investiert in den Anbau rund 16 Millionen Euro. Die Fertigstellung ist für Juli 2018 geplant.

Zusätzlich zum Anbau werden auch bis zu 400 neue Parkplätze geschaffen. Diese werden im Nordbereich des Klinikumsgeländes gelegen sein.

 

 

Am HELIOS Klinikum Hildesheim entsteht so ein neues Bettenhaus mit:

  • rund 6700 m² Grundfläche auf fünf Geschossen
  • hochmodernem Schlaflabor mit 16 Einbettzimmern plus dazugehörigen Kontroll- und Büroräumen im Untergeschoss
  • Ambulanzen für die Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie, Hals-Nasen-Ohrenheilkunde sowie für die Pneumologie im Erdgeschoss
  • zwei bettenführenden Stationen im ersten und zweiten Obergeschoss für die HNO, MKG und Pneumologie plus extra Isolierstation und Patiententerrasse

 

 

Dr. Baubert erklärt

Bau-Newsletter



Über uns