HELIOS Klinik Hettstedt

Kompetenzzentrum für Orthopädie/Traumatologie

Beteiligte:

HELIOS Klinik Hettstedt mit den Abteilungen der Anästhesie/Intensivmedizin und Orthopädisch-traumatologisches Zentrum, HELIOS Klinik Lutherstadt Eisleben mit der Abteilung Geriatrie, Radiologisches Zentrum Mansfelder Land-Salzland

 

Medizinische Leitung:

Dr. med. Lutz Lindemann-Sperfeld

Telefon: (03476) 93-32 01

 

Terminvereinbarung unter:

Telefon: (03476) 93-32 01

E-Mail

 

 

 

Das Kompetenzzentrum ist vorrangig für die primäre unfallchirurgische Versorgung sowie für wiederherstellende Eingriffe im muskuloskeletalen Bereich zuständig.

 

Im Orthopädisch-traumatologischen Zentrum (OTZ) werden alle Erkrankungen des Haltungs- und Bewegungsapparates  mit dem Schwerpunkt Endoprothetik und Gelenkchirurgie behandelt. Wir sind zum Schwerverletztenartenverfahren der Berufsgenossenschaften zugelassen.

 

Bei den Behandlungen der verschiedenen Krankheitsbilder, die sich oft langwierig und komplex gestalten, kommt es auf eine enge interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Innerer Medizin, Neurologie, Neurochirurgie, Orthopädisch-traumatologischem Zentrum sowie der Rehabilitation, der Physiotherapie und der Schmerztherapie an.

 

Es bildeten sich Arbeitsgruppen bzw. –teams, welche sich anatomisch-topographisch und methodisch spezialisiert haben (z. B. Fuß, Hand sowie untere oder obere Extremität). Damit verringern sich Komplikationen, wie sich andererseits die funktionellen Resultate in der Qualitätssicherung verbessern. Die traditionellen Grenzen Orthopädie/Unfallchirurgie relativieren sich zu Gunsten anatomisch-methodischer Leitlinien. Minimalinvasive Eingriffe, knochensparende und weichteilschonende Verfahren sind ein Trend, wovon der Patient profitiert.

 

Tagtägliche Herausforderung ist in der HELIOS Klinik Hettstedt die Akutversorgung unserer älteren Mitbürger, welche durch Begleiterkrankungen mit einem besonderen Risikoprofil ausgestattet sind.

 

Die enge Zusammenarbeit mit den Anästhesisten und Internisten führte zu neuen Organisationsformen, wie unsere interdisziplinäre IMC (Intermediate-Care-Station), wo wir durch fachlich hochkompetente Schwestern eine schnelle und effiziente ärztliche und pflegerische Behandlung anbieten können.

 

Die Traumatologie des Kindes- und Jugendalters  mit zahlreichen speziellen Operationsmethoden und der Möglichkeit der kindgerechten Betreuung von Mutter und Kind  ist Inhalt unseres  Leistungsangebotes.

 

In der HELIOS Klinik Hettstedt stehen moderne und umfassende Einrichtungen zur Diagnostik (digitale Radiologie, Multislice-Computertomographie, Magnetresonanztomographie) in Kooperation mit dem Radiologischen Zentrum Mansfelder Land-Salzland sowie moderne Labordiagnostik zur Verfügung.

 

Eine enge Zusammenarbeit des Orthopädisch-traumatologischen Zentrums wird im Rahmen des „Traumanetzwerkes Sachsen-Anhalt Süd  "mit der BG-Unfallklinik Bergmannstrost in Halle (permanente Datenverbundleitung per Teleradiologie durch das Radiologische Zentrum), der Charité Berlin/Humboldt-Universität und den Kantonsspitälern Chur und Luzern durch Teilnahme an Weiterbildungen, Fallberatung, Wissenschaftsveranstaltungen sowie Assistentenaustausch gepflegt.

 

                                                                                                               Nach oben

So erreichen Sie uns

HELIOS Klinik Hettstedt

Chefarzt des Orthopädisch-traumatologischen Zentrums
Dr. med. Lutz Lindemann-Sperfeld

Robert-Koch-Straße 8
06333 Hettstedt 

Telefon: (03476) 93-32 01
Telefax: (03476) 93-32 02 

E-Mail


Über uns