HELIOS St. Marienberg Klinik Helmstedt

Abteilung für Innere Medizin – Kardiologie

Leistungsspektrum

Die Abteilung Innere Medizin II – Kardiologie umfasst das gesamte Spektrum schonender, nicht-invasiver kardiologischer Untersuchungsverfahren. Dazu zählt die Elektrokardiographie-Diagnostik wie Ruhe- und Belastungs-EKG oder 24-Stunden-EKG.

Ebenso gehört die Echokardiographie-Diagnostik zu den hier angewandten Verfahren. Sie umfasst Ultraschalluntersuchungen des Herzens wie Stress- oder Schluckechokardiographie.

Dank einer großen Telemetriestation profitieren Patienten mit Herzrhythmusstörungen von einer stationären, als auch von einer mobilen Monitorüberwachung des Herzens. Patienten, die nicht im Bett liegen müssen, können auch von zu Hause kontinuierlich medizinisch überwacht und bei Bedarf rechtzeitig versorgt werden.

Seit Mai 2012 verfügt unsere Abteilung über ein modernes Herzkatheterlabor.  Hier werden Verengungen an den Koronargefäßen untersucht und direkt  behandelt. Dazu zählen:

  • Katheterdiagnostik inklusive intravasalem Ultraschall und Druck-/Fluss-Messung in den Herzkranzgefäßen
  • Ballondilatation und Stentimplantation bei Einengungen der Herzkranzarterien
  • Katheterverschluss des persistierenden Foramen ovale
  • Herzmuskelbiopsien
  • Anlage von permanenten Vorhofkathetern für die Dialyse

Weitere Schwerpunkte:

  • Internistische Intensivmedizin mit unterschiedlichen Beatmungsmethoden, Heimbeatmung und Einstellung von Beatmungssystemen
  • Kardiologische Privatambulanz mit Stressechokardiographie, Schluckecho und Ergometrie

Abteilung für Innere Medizin - Invasive Kardiologie

Chefarzt
Dr. med. Klaus-Werner Diederich

Telefon: (0 53 51) 14 - 12 30
Telefax: (0 53 51) 14 - 82 05

Conringstraße 26
38350 Helmstedt

E-Mail

Zertifikat Qualitätssicherung Schlafmedizin



Über uns