HELIOS St. Marienberg Klinik Helmstedt

Abteilung für Anästhesie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie

Leistungsspektrum

  • Allgemeinanästhesien (Balancierte Anästhesie, totale intravenöse Anästhesie mit Intubation oder Larynxmaske)
  • Regionalanästhesien (Peridural-, Spinalanästhesie, Regionale Betäubungen der Arme und Beine mittels Plexus- oder Leitungsanästhesien, intravenöse Regionalanästhesie, Ultraschall-geführte Punktionen)
  • Zeitgemäßes Wärmemanagement im OP
  • Regionalanästhesien und Schmerztherapie bei Schwangeren und zur Geburt
  • Bluttransfusionswesen und Eigenblutspenden
  • Rettungsmedizin (Teilnahme an der Sicherstellung der notärztlichen Versorgung der Region, Notfallmanagement akuter Notfälle im Krankenhaus)
  • Perioperative Intensivmedizin mit modernen Verfahren zur Diagnostik und Therapie (Behandlung der Sepsis, Beatmungstherapie, Kreislaufdiagnostik mittels PiCCO®, maschinelle Nierensersatztherapie)
  • Perioperative Schmerztherapie
  • Stationäre Schmerztherapie bei akuten Schmerzsyndromen und chronischen Schmerzpatienten

Schwerpunkte - besondere Leistungen

  • Behandlung chronischer Schmerzpatienten mit Schwerpunkt Therapie von Rückenschmerzen
  • Multimodale Schmerztherapie
  • Patientengesteuerte perioperative Schmerzbehandlung (PCA)
  • Peridualanalgesie zur Geburtserleichterung       
  • Hausinterner Schmerzdienst für die verschiedenen Abteilungen des Krankenhauses
  • Palliativmedizinischer Konsiliardienst

Die Pflege:

Für die Behandlung kritisch kranker Patienten verfügt die HELIOS St. Marienberg Klinik Helmstedt über eine interdisziplinäre Intensivstation. Alle Pflegenden stehen in einem 3-Schicht-System rund um die Uhr für die Patienten und deren Angehörige zur Verfügung.

 

Auf der Intensivstation wird auf der Grundlage des Pflegeleitbildes eine ganzheitliche Bereichspflege durchgeführt. Durch diese persönliche Pflege mit engem Bezug zwischen Patient und Pflegekraft, können Veränderungen im Genesungsverlauf des Patienten frühzeitig erkannt und berücksichtigt werden. Wir bieten all unseren Patienten mit 15 Betten eine auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Behandlung, medizinisch wie auch menschlich.
Nicht zuletzt gewährleistet wird diese durch eine moderne technische Ausstattung.

 

Um den Patienten trotz ihrer Erkrankung ein angenehmes Umfeld zu bereiten, wurden die Zimmer hell und freundlich gestaltet.

 

Auch ist es den Patienten möglich, für ihren Aufenthalt private Dinge zusammenzustellen, die sie in der Zeit auf der Intensivstation nicht missen möchten, Die Angehörigen haben nach Absprache jederzeit die Möglichkeit, die Patienten zu besuchen.

 

Die Pflegekräfte im OP – und Anästhesiebereich verfügen wie auch die Mitarbeiter in der Intensivpflege über eine spezielle Ausbildung. Dies gewährleistet eine hohe medizinische Qualität in Bezug auf die Operation und die Narkose.

 

Ein operativer Eingriff stellt für einen Menschen häufig eine große körperliche und psychische Belastung dar. Deshalb ist es für uns von großer Bedeutung, unseren Patienten in der operativen Phase und danach im Aufwachraum Sicherheit und Geborgenheit zu vermitteln.

Kontakt

Abteilung für Anästhesie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie

Chefarzt
Dr. med. Volker Quantz

Facharzt für Anästhesie
Ärztlicher Leiter Rettungsdienst
Leitender Notarzt
Spezielle Anästhesiologische Intensivmedizin
Spezielle Schmerztherapie
Palliativmedizin
Chirotherapie
Sportmedizin

Conringstraße 26
38350 Helmstedt

Telefon: (0 53 51) 14 - 11 10
Telefax: (0 53 51) 14 - 82 31

E-MAIL

Weiterbildungs-ermächtigungen

  • Anästhesiologie
    (36 Monate)
  • Spezielle Schmerztherapie
    (12 Monate)


Über uns