HELIOS Klinik Hattingen

Indikationsspektrum

Das medizinisch-rehabilitative Leistungsspektrum umfasst vor allem die folgenden Krankheitsbilder:
  • Schädel-Hirnverletzungen
  • Blutungen des Gehirns durch ein Aneurysma, Subarachnoidalblutung
  • Spontane Gehirnblutungen durch Ursachen wie Bluthochdruck oder Gefäßmissbildungen (Kavernom, arteriovenöse Fistel, Angiom)
  • Gutartige und bösartige Neubildungen des Gehirns, des Rückenmarks und der peripheren Nerven (z.B. Metastasen, Astrozytom, Glioblastom, Meningeom, Ependymom, Medulloblastom)
  • Schlaganfälle, Hirnschädigungen durch Durchblutungsstörungen (Hirninfarkt) oder durch eine globale Verminderung der Sauerstoffversorgung des Gehirns (Hypoxie)
  • Erkrankungen der Wirbelsäule unter besonderer Berücksichtigung der Läsionen des Rückenmarks (Querschnittsyndrom), der Nervenwurzeln und peripherer neurologischer Ausfälle (Bandscheibenvorfall, Spinalstenose, Tumoren, Blutungen, Unfälle)
  • Fehlbildungen des Gehirns oder Rückenmarks (Hydrozephalus, Syringomyelie, Meningozelen)
  • Verletzungen der peripheren Nerven
  • neurodegenerative Erkrankungen wie M. Parkinson und andere extrapyramidale Erkrankungen, Amyothrophe Lateralsklerose (ALS)
  • entzündliche und immunologische Erkrankungen wie Multiple Sklerose, Guillain-Barré-Syndrom (GBS), Polyneuropathien 

 

Insbesondere im Kindes- und Jugendalter wird das Leistungsspektrum ergänzt durch die folgenden Krankheitsbilder:
  • Angeborene oder frühkindlich erworbene neurologische Erkrankungen oder Hirnschädigungen
  • Zustand nach Frühgeburt
  • Neuromuskuläre Erkrankungen
  • Entwicklungsstörungen unterschiedlicher Ätiologie oder unklarer Genese
  • Epilepsie
  • Entzündliche Erkrankungen des Nervensystems
  • Fehlbildungen des Zentralnervensystems
  • Großflächige Verbrennungen
  • Bewegungsstörungen bei infantiler Cerebralparese (ICP)

 

Indikationen in Bezug auf neurologische Reha-Phasen
  • Phase B (C+):
    die Behandlungsphase, in der noch intensivmedizinische Behandlungsmöglichkeiten im Vordergrund stehen
  • Phase C:
    die Behandlungsphase, in der Patienten bereits in der Therapie mitarbeiten können, sie aber noch kurativmedizinisch und mit hohem pflegerischen Aufwand betreut werden müssen
  • Phase D:
    Behandlungsphase, in der Patienten therapeutisch und pflegerisch noch so betreut werden müssen, dass eine ambulante Krankenbehandlung einschließlich ambulanter therapeutischer Maßnahmen nicht ausreicht

So erreichen Sie uns

HELIOS Klinik Hattingen
Am Hagen 20
45527 Hattingen 
Telefon (02324) 966-0
Telefax (02324) 966-716
E-MAIL

>> Patientendisposition


Über uns