HELIOS Klinik Holthausen

Lokomat® - Robotikgestützte Gangtherapie

Bei der Wiedererlangung der Gehfähigkeit bei motorischen Ausfällen nach z.B. Schädel-Hirn-Trauma, Schlaganfall oder Querschnittlähmung setzen unsere Therapeuten den Lokomat® ein, eine robotergestützte Gangorthese, die individuell an den Patienten angepasst wird. Computergesteuerte Elektromotoren stimulieren und unterstützen dabei den Patienten beim Gehen auf dem Laufband. Sensoren ermitteln den Krafteinsatz des Patienten bei der Laufbewegung. Durch den Einsatz des Lokomaten kann eine Gangtherapie frühzeitiger einsetzen, länger andauern, konstanter gestaltet und mit höheren Ganggeschwindigkeiten durchgeführt werden. Außerdem kann unser speziell geschultes Team so Veränderungen effizienter aufzeigen und ein optimales Therapieergebnis erzielen.

Mit Klick auf den Link gelangen Sie zu weiteren Bildern des Lokomaten:

Lokomat®Therapie



Über uns