HELIOS Klinik Hagen-Ambrock

Patienten-Identifikationsarmbänder

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,  

 

um die Sicherheit unserer Patienten während eines Krankenhausaufenthaltes zu erhöhen und das Vertrauen zu stärken, erhalten bei uns alle stationären Patienten bei der Aufnahme ein Identifikationsarmband. Damit entsprechen wir auch dem Ziel und der Empfehlung vom Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V. in Deutschland.

 

Im Folgenden möchten wir Sie über das bei uns verwendete Identifikationsarmband informieren. Bitte tragen Sie das Armband während Ihres gesamten Krankenhausaufenthaltes und lassen Sie es sich erst nach Ihrer Entlassung von unserem Personal entfernen, sodass eine Entsorgung gemäß des Datenschutzes erfolgen kann. 

 

Wenn Sie Fragen dazu haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an uns. Wir wünschen Ihnen alles Gute.  

 

Ihr Team der HELIOS Klinik Hagen-Ambrock    

 

 

 

  • Wann wird es verwendet?

    Das Patienten-Identifikationsarmband erleichtert während des Krankenhausaufenthaltes die Identifizierung des Patienten. So können alle Behandlungsschritte jederzeit umfassend kontrolliert und individuell zugeordnet werden. Es dient dazu, das Risiko von Verwechslungen und deren Folgen auszuschließen.

     

    Besonders wichtig ist es zum Beispiel bei

    • Operationen
    • Medikamentengabe
    • Transfusion von Blut und Blutprodukten
    • Verlegungen
  • Welche Informationen enthält es?

    Das Patienten-Identifikationsarmband enthält folgende Informationen:

     

    • Name, Vorname, ggf. Titel
    • Geburtsdatum
    • Fallnummer bzw. Patientennummer (in Klarschrift und mit persönlichem
      Barcode)

Aus welchem Material ist es?

Alle Patienten-Identifikationsarmbänder bestehen aus Kunststoff. Sie können während Ihres Krankenhausaufenthaltes Ihre Körperhygiene wie gewohnt durchführen, denn Armband und Aufdruck sind wasser- und seifenverträglich und nehmen auch durch bei uns im Krankenhaus verwendete Desinfektionsmittel
keinen Schaden.

 

Unsere Armbänder sind gesundheitlich absolut unbedenklich und auch für Allergiker geeignet. Beim Tragen werden keine Substanzen freigesetzt. Das Material entspricht in seiner Zusammensetzung außerdem den Prüfrichtlinien für die biologische Bewertung von Medizinprodukten.

Weitere Maßnahmen zur Patientensicherheit



Über uns