HELIOS Klinik Hagen-Ambrock

Therapieangebot

Zur Behandlung von Einschränkungen der Beweglichkeit dienen individuelle krankengymnastische Therapien (teilweise in Verbindung mit der Musiktherapie), die Medizinische Trainingstherapie, Sporttherapie in Gruppen und Therapie im Bewegungsbad.

 

Aus dem Bereich der Physi­kalischen Therapie werden Massagen, Bäderanwendungen und energetische Therapien angeboten. Innerhalb unseres Behandlungskonzeptes für MS-Patienten hat sich auch die Hippo-Therapie mit ihrem therapeutischen Bewegungsdialog zwischen Mensch und Pferd besonders bewährt.

 

Die Ergotherapie integriert die sensomotorischen Maßnahmen aktiv in alltagspraktische (in der Heilpädagogik auch kreative) Tätigkeiten, die auf die individuellen Fähigkeiten und Bedürfnisse abgestimmt sind.

 

Bei Veränderungen des Sprechvermögens (Stimme, Artikulation, Atmung etc.) kommen Sprach- und Musiktherapie zum Einsatz. Auch Störungen des Schluckvermögens werden in der Sprachtherapie diag­nostiziert und behandelt.

 

Schwerpunkt der neuropsychologischen Therapie für Patienten mit der Diagnose Multiple Sklerose ist die Unterstützung in der psychischen Bewältigung der Erkrankung.

 

Die Musiktherapie begleitet diesen wichtigen Prozess. In Wort und Klang können innere Befindlichkeiten zum Ausdruck gebracht und neue Perspektiven aufgezeigt werden.

 

Die Maltherapie bietet ebenfalls bewährte Möglichkeiten, in den Prozess der Krankheitsverarbeitung positiv unterstützend einzugreifen und neue Emotionsbereiche zu entdecken. In dieser vorrangig ressourcenorientierten Therapie finden Patientinnen und Patienten die Möglichkeit, in ruhiger und entspannter Atmosphäre auf ihre innere und äußere Beweglichkeit Einfluss zu nehmen und sich in vielfältiger Weise auszudrücken.

 

Bei Bedarf bietet die neuropsychologische Abteilung Therapien zur Verbesserung von Aufmerksamkeitsprozesse sowie von Konzentrations- und Gedächtnisleistungen an. Entspannungstherapie sowie Biofeedback runden das therapeutische Angebot ab.

 

Die Sozial- und Rehaberatung gibt Hilfestellungen in allen sozialrechtlichen und sozialmedizinischen Fragestellungen, der Reintegration in die sozialen Umfelder, insbesondere an den Arbeitsplatz, sowie der Vermittlung von angemessenen Hilfsangeboten.

 

MS-Patienten besitzen häufig ein großes Potential an Wissen und Erfahrung, das sie weitergeben können. Die MS-Informationsgruppe bietet neben der Gelegenheit zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch auch die Beratung zum Umgang mit der Erkrankung im sozialen Umfeld an.

So erreichen Sie uns

HELIOS Klinik Hagen-Ambrock

Fachabteilung für
Multiple Sklerose


ÄD Prof. Dr. Michael Linnebank
Chefarzt

Telefon: (02331) 974-30 01
Telefax: (02331) 974-11 19

E-MAIL



Über uns