HELIOS Klinik Hagen-Ambrock

Therapieangebot

Die physiotherapeutischen Angebote (teilweise in Verbindung mit der Musiktherapie) legen ihren Schwerpunkt auf die Arbeit an der Rumpf- und Extremitätenkontrolle wie auch -stabilität. Hinzu kommt die Förderung der intermuskulären Koordination, des sicheren Stehens und des Gleichgewichtsempfindens. Zu den Angeboten der Sporttherapie gehören neben diversen Gruppenbehandlungen die Medizinische Trainingstherapie, Anwendungen im Bewegungsbad sowie Fahrrad-Ergometer-Training.

 

Im Bereich der Physikalischen Therapie erhalten die GBS-Patienten Massagen, Bäderanwendungen und energetische Therapien. Die Hippo-Therapie mit ihrem therapeutischen Bewegungsdialog zwischen Mensch und Pferd hat sich auch bei der Rehabilitation von Guillain-Barré-Patienten gut bewährt.

 

Die Wiedererlangung individuell abgestimmter alltagspraktischer Tätigkeiten und Fertigkeiten steht im Mittelpunkt der Ergotherapie; die Heilpädagogik fördert hier ihrerseits mit kreativen Mitteln die Kraft der Hände wie auch das Fingerspitzengefühl.

 

Veränderungen der mimischen Muskulatur werden von der Sprachtherapie behandelt. Hier werden auch Störungen des Schluckvorgangs diagnostiziert und therapiert. Bei Veränderungen des Sprechvermögens kommen Sprach- und Musiktherapie zum Einsatz.

 

Schwerpunkt der neuropsychologischen Therapie für GBS-Patienten ist die Unterstützung in der psychischen Bewältigung der Erkrankung, gerade auch im Hinblick auf die oftmals lange Zeitdauer der Rekonvaleszenz. Die Therapie findet je nach Bedarf im Einzel- oder Gruppensetting statt. Angehörige sind im Rahmen der Planung einer häuslichen Wiedereingliederung der Patienten zur psychologischen Beratung sehr willkommen.

 

In der Musiktherapie können innere Befindlichkeiten auch ohne Worte zum Ausdruck und zur Lösung gebracht werden, sie werden im therapeutischen Dialog mitgeteilt und miteinander geteilt. Zudem ist die Wechselwirkung zwischen häufig steten Verbesserungen der motorischen Beweglichkeit und der Zunahme der musikalischen Gestaltungsmöglichkeiten hörbar und eindrücklich nachzuvollziehen.

 

Die Maltherapie bietet ebenfalls bewährte Möglichkeiten, in den Prozess der Krankheitsverarbeitung positiv unterstützend einzugreifen und neue Emotionsbereiche zu entdecken. In dieser vorrangig ressourcenorientierten Therapie finden Patientinnen und Patienten die Möglichkeit, in ruhiger und entspannter Atmosphäre auf ihre innere und äußere Beweglichkeit Einfluss zu nehmen und sich in vielfältiger Weise auszudrücken.

 

Die Sozial- und Rehaberatung gibt Hilfestellungen in allen sozialrechtlichen und sozialmedizinischen Fragestellungen, der Reintegration in die sozialen Umfelder, insbesondere an den Arbeitsplatz, sowie der Vermittlung von angemessenen Hilfsangeboten.



Über uns