HELIOS Klinik Hagen-Ambrock

Aktivierende Pflege

Die pflegerische Betreuung von Patienten mit neurologischen Erkrankungen stellt hohe Ansprüche an die Qualität der Versorgung und ist charakterisiert durch eine individuelle körperliche und seelische Betreuung. Viele neurologische Krankheiten erfordern in ihrer Behandlung und Pflege eine umfassende multidisziplinäre Pflegefachkompetenz.

 Die Krankenpflege in unserer Klinik wird auf der Basis des Bereichspflegemodells durchgeführt, da dieses Modell das Vertrauensverhältnis zwischen dem Patienten und seiner Bezugsperson fördert. Sie orientiert sich an den vorhandenen Fähigkeiten des Patienten und bezieht die Angehörigen soweit möglich in die tägliche Arbeit ein.

 Darüber hinaus stehen das Bobath-Konzept (einem therapeutischen Verfahren zur Verhinderung bzw. Abschwächung spastischer Lähmungserscheinungen) und das kinästhetische Konzept (Unterstützung der Patienten in allen Bewegungsaktivitäten mit dem Ziel der größtmöglichen Eigenbeteiligung) im Vordergrund des neurologischen Pflegebewusstseins.

Da in den verschiedenen Rehabilitationsphasen unterschiedliche Ansprüche und Anforderungen an die therapeutische Pflege gestellt werden, wird vom Patienten direkt bei Aufnahme eine Pflegeanamnese nach den Aktivitäten des täglichen Lebens (ADL’ s) erhoben, um die Pflegemaßnahmen und -ziele, die durch ärztliche und therapeutische Befundung ergänzt werden, festzulegen.

 

Die neurologische Krankenpflege in unserer Klinik ist somit Bestandteil einer ganzheitlich gesehenen Therapie, die das Ziel hat, den Patienten in seiner Entwicklung pflegetherapeutisch zu fördern und die medizinische Behandlung zu unterstützen.

 

Die an den Bedürfnissen und Erfordernissen der Patienten orientierte multiprofessionelle Zusammenarbeit im therapeutischen Team ist für die pflegerischen Mitarbeiter in unserer neurologischen Rehabilitationseinrichtung somit eine Selbstverständlichkeit.

Seit dem 1. November 2012 findet  in der HELIOS Klinik Hagen-Ambrock ein regelmäßiges Trainingsangebot für (aktive und werdende) pflegende Angehörige   statt. Unter dem Titel „Pflege zu Hause“ bieten zwei speziell ausgebildete Pflegetrainer mittlerweile alle zwei  Monate einen jeweils dreitägigen Kurs an, in dem u.a. die veränderte Lebenssituation der Angehörigen, grundlegende Pflegetechniken, aber auch die Leistungen der Pflegeversicherung thematisiert werden.  Dieses Angebot wird von immer mehr Angehörigen gerne angenommen – zudem entstehen für sie keinerlei Kosten, denn die Finanzierung des Pflegekurs‘ wird  im Rahmen eines Modellprojektes der Universität Bielefeld von den Pflegekassen übernommen.

Weitere Informationen: ha-pflegetrainer@helios-kliniken.de

Oder aber Sie klicken HIER zum download des Flyers "Pflege zu Hause"

 

 

 

So erreichen Sie uns

HELIOS Klinik Hagen-Ambrock

 

Pflegedirektorin
Petra Möller-Jurdeczka

 

Telefon: (02331) 974-30 40
Telefax: (02331) 974-11 19

 

E-MAIL


Über uns