HELIOS Klinik Hagen-Ambrock

Qualitätskommission

Die Sitzungen der Qualitätskommission finden in 3monatigem Rhythmus statt und werden vom Ärztlichen Direktor geleitet. Die Vor- und Nachbereitung sowie der Moderation der Sitzungen erfolgt durch die QM-Beauftragte. Der Qualitätskommission gehören leitende Mit­arbeiter aller im Hause vertretener Berufsgruppen an, wodurch die berufsgruppenübergrei­fende Bedeutung des Qualitätsmanagements betont werden soll. Gleichzeitig ist so auch das Einbeziehen aller Sichtweisen und Erfahrungshintergründe in Entscheidungen und eine gute Information aller Berufsgruppen und Hierarchieebenen über Ziele, Projekte und Probleme sowie deren Kommunikation gewährleistet.

 

Neben dem ärztlichen und kaufmännischen Direktor sind leitende Mitarbeiter der folgenden Berufsgruppen/Bereiche in der Qualitätskommission vertreten:

 

  • ärztlicher, pflegerischer sowie therapeutischer Bereich
  • Qualitätsmanagement
  • Verwaltung, Sekretariate
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Betriebsrat
  • EDV
  • Hauswirtschaft, Haustechnik

 

Die Mitglieder sind angehalten, die Arbeit der Qualitätskommission in die Klinik zu kommuni­zieren, sie sind aber auch Ansprechpartner für Verbesserungsvorschläge, für Hin­weise auf eventuelle Schwachstellen, Projektideen etc.

 

Entsprechend dem Kerngedanken eines umfassenden Qualitätsmanagements liegen die Themenschwerpunkte der Arbeit auf Maßnahmen zur Verbesserung der Kunden-, Prozess-, Ergebnis und Mitarbeiterorientierung sowie der Unterstützung des kontinuierlichen Ver­besserungsprozesses.

 

Aufgaben der Qualitätskommission

Die aufgeführten Aufgaben übernimmt die Qualitätskommission im Auftrag der Kranken­hausdirektion:

 

  • Beratung und Information der Krankenhausbetriebsleitung in Fragen des QM
  • Koordination der Aktivitäten der Klinik bei Aufbau und Aufrechterhaltung eines QM-Systems
  • Prioritätensetzung beim Aufbau des QM-Systems und beim Kontinuierlichen Qualitätsver­besserungsprozeß
  • Überwachung der Aktivitäten der Qualitätszirkel und Projektgruppen in bezug auf Umfang und Themen
  • systematische, regelmäßige Suche nach Verbesserungspotenzialen in der Klinik und Aus­wahl von Qualitätsverbesserungsprojekten; Beauftragung, Unterstützung und Über­wachung aller laufenden Qualitätsverbesserungsprojekte
  • Übernahme von Projektpatenschaften: für jedes beauftragte Projekt wird aus den Reihen der Qualitätskommission ein verantwortlicher Pate als Ansprechpartner für den Projekt­leiter benannt; Projektpaten haben vor allem die Aufgabe, Projekte ideell zu unter­stützen, ihnen Nachdruck zu verleihen, ihre strategische Relevanz für die Klinik sichtbar zu machen, die Aufmerksamkeit der Krankenhausleitung für das Projekt aufrecht zu er­halten, Zeitkontingente für Zwischenpräsentationen in der Qualitätskommission einzufor­dern, notwendige Informationen zu besorgen und Klärungen der Rahmenbedingungen, unter denen ein Projekt arbeitet, herbeizuführen.
  • Benennung von Projektleitern
  • Berufung von Projektgruppen (unter Hinzuziehung der Projektleiter)
  • Abnahme von Zwischenergebnissen und Ergebnissen von Qualitätsverbesserungsprojek­ten, Empfehlungen zur Umsetzung
  • Überwachung der Umsetzung der Lösungen aus Qualitätsverbesserungsprojekten
  • systematische, regelmäßige Suche nach Verbesserungspotenzial bei der Gestaltung und Steuerung des QM-Systems
  • Unterstützung und Koordination der QM-bezogenen Schulung der Mitarbeiter
  • Information der Mitarbeiter über qualitätsbezogene Aktivitäten der Klinik

 

 

Stabsstelle Qualitätsmanagement/QM-Beauftragte

Die Stabsstelle QM ist angebunden an die ärztliche Direktion der Klinik und mit ausreichen­den Kompetenzen ausgestattet, so dass die QM-Beauftragte in der Lage ist, die Entscheidun­gen der Krankenhausdirektion und ggf. der Qualitätskommission vorzubereiten und umzu­setzen.

 

Aufgaben der Stabsstelle

 

  • Koordination der Qualitätsentwicklung, der Aktivitäten und Projekte von Projektgrup­pen, Qualitätszirkeln und anderen Kleingruppen
  • Unterstützung der Qualitätskommission durch
    - Vor- und Nachbereitung der Sitzungen
    - (Vor-)Auswahl von Qualitätsverbesserungsprojekten
    - Berichterstattung über Projektfortschritt und andere Aktivitäten
    - Auswahl geeigneter Schulungsangebote
    - Koordination der Schulungsaktivitäten
     
  • Ansprechpartner für die Mitarbeiter in allen Fragen des Qualitätsmanagements
  • Erstellung, Verteilung und Pflege eines QM-Handbuches
  • Datenerhebung, Organisation und Durchführung von Befragungen
  • Datenaufbereitung


Über uns