HELIOS Klinikum Gotha

Anästhesiologie

Die Anästhesie ermöglicht die schmerzfreie Durchführung von Operationen und Eingriffen. Dabei kann entweder das komplette Bewusstsein durch bestimmte Medikamente vorübergehend ausgeschaltet werden (Narkose) und/oder es werden nur bestimmte Nerven durch lokale Anästhetika blockiert (Regionalanästhesie). Bei uns werden neben Allgemeinanästhesien auch totale intravenöse Anästhesien angeboten. Dies bietet sich gerade bei Patienten an, welche unter wiederholtem postoperativen Erbrechen oder Übelkeit leiden. Im Bereich der Regionalanästhesie werden differenzierte regionale Blockadetechniken angeboten, dies umfasst die thorakale Periduralanästhesie, Blockaden der Nervenstämme am Hals, am Bein sowie spezielle Blockaden (Obturatoriusblockade, Paravertebralblockade). Die meisten dieser Blockaden werden mit ultraschallgestützten Punktionstechniken (dadurch sicheres Punktieren und geringere Dosierungen) durchgeführt. Die postoperative Nachsorge mit bedarfsgerechter Schmerztherapie erfolgt durch Fachpersonal in unserem Aufwachraum.

 

 

 



Über uns