HELIOS Klinikum Gotha

Süße Kleinigkeit zum Frauentag

Klinikgeschäftsführer Florian Lendholt gratuliert den Mitarbeiterinnen der Patientenaufnahme, Manuela Kühn (l.) und Anke Kretzschmar, persönlich zum Frauentag.

Gotha. Nur „Herzlichen Glückwunsch zum Frauentag“ zu sagen, war auch für die Geschäftsführung des HELIOS Klinikums Gotha nicht genug. Deshalb bekamen die Mitarbeiterinnen heute eine süße Kleinigkeit von Geschäftsführer Florian Lendholt und Pflegedirektor Alexander Zscheile überreicht. Den ganzen Tag waren beide unterwegs durch das Haus, um die Kolleginnen persönlich zu überraschen. „Man kann sich gar nicht genug für die täglich geleistete Arbeit bedanken“, so Florian Lendholt. „Deshalb war es mir wichtig, so vielen wie möglich selbst die Hand zu schütteln.“

Das HELIOS Klinikum Gotha ist ein Haus der Schwerpunktversorgung in Mittelthüringen und Akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikum Jena. Die Klinik verfügt über 323 Betten und 24 Tagesklinikplätze. 625 Mitarbeiter behandelten im Jahr 2016 etwa 21.038 Patienten stationär und 30.912 ambulant. Das Leistungsspektrum umfasst die Fachgebiete Allgemein-/Viszeralchirurgie, Anästhesie/Intensivmedizin, Schmerztherapie und Pallivativmedizin, Gynäkologie/Geburtshilfe, Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde (Belegabteilung), Innere Medizin I (Gastroenterologie/Stoffwechsel), Innere Medizin II (Kardiologie/Angiologie, Pulmologie, Nephrologie), Innere Medizin III (Hämatologie/Onkologie), Neurologie, Kinderheilkunde, Orthopädie/ Wirbelsäulenchirurgie, psychiatrische Tagesklinik, Unfallchirurgie und Urologie.

HELIOS ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit mehr  als 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören die HELIOS Kliniken in Deutschland und Quirónsalud in Spanien.

In Deutschland hat HELIOS 112 Akut- und Rehabilitationskliniken inklusive sieben Maximalversorger in Berlin-Buch, Duisburg, Erfurt, Krefeld, Schwerin, Wuppertal und Wiesbaden, 78 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), vier Rehazentren, 18 Präventionszentren und 13 Pflegeeinrichtungen. HELIOS ist damit einer der größten Anbieter von stationärer und ambulanter Patientenversorgung in Deutschland und bietet Qualitätsmedizin innerhalb des gesamten Versorgungsspektrums. HELIOS versorgt in Deutschland jährlich mehr als 5,2 Millionen Patienten, davon rund 1,3 Millionen stationär. Die Klinikgruppe verfügt insgesamt über 35.000 Betten, beschäftigt mehr als 72.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete in Deutschland im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 5,8 Milliarden Euro. HELIOS ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“.

Quirónsalud betreibt 43 Kliniken, 39 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Die Gruppe ist in allen wirtschaftlich wichtigen Ballungsräumen Spaniens vertreten. Quirónsalud beschäftigt 35.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 2,5 Milliarden Euro.

HELIOS gehört zum Gesundheitskonzern Fresenius. Sitz der HELIOS Unternehmenszentrale ist Berlin.


Pressekontakt:
Sandra Oehmer
Telefon: +49 3621 220-324
E-Mail




Über uns