HELIOS Klinikum Gotha

„Kinderarzt ist kein Beruf, sondern Berufung“

Dr. Klaus-Peter Ullrich und Jens-Uwe Berger mit den Kindern, die zum Kinderliederfestival ins HELIOS Kreiskrankenhaus Gotha/Ohrdruf gekommen waren.

 

Seit dem 1. Oktober 2012 ist Jens-Uwe Berger (50) im HELIOS Kreiskrankenhaus Gotha/Ohrdruf Chefarzt der Kinder- und Jugendheilkunde im Kollegialsystem mit Dr. Klaus-Peter Ullrich (66). Jens-Uwe Berger ist Facharzt für Pädiatrie und war zuletzt Leitender Oberarzt der Kinder- und Jugendmedizin im Klinikum Emden. Zum 1. Januar 2013 wird Berger die Leitung der Abteilung alleine übernehmen. Dr. Ullrich wird dann nach jahrzehntelanger Tätigkeit in Ruhestand gehen, aber weiterhin die Ausbildung von Fach- und Assistenzärzten auf seinem Spezialgebiet, der pädiatrischen Endokrinologie und Diabetologie, betreuen.

  

„Mit Jens-Uwe Berger konnten wir einen kompetenten und engagierten Chefarzt für die Kinder- und Jugendmedizin gewinnen“, freuen sich Klinikgeschäftsführer Dr. rer. med. Stefan Stranz und Dr. Karsten Reinig, Ärztlicher Direktor. Jens-Uwe Berger verfügt über fundierte Kenntnisse in allen Bereichen der Allgemeinpädiatrie. Seit vielen Jahren beschäftigt er sich außerdem mit neurologischen, dabei speziell epileptologischen Erkrankungen des Kindes- und Jugendalters. Er verfügt auch über breite Erfahrungen in der interdisziplinären Zusammenarbeit mit der geburtshilflichen Abteilung. „Gerade diese Zusammenarbeit ist für die pädiatrische Betreuung in Gotha besonders wichtig“, sagt Berger.

  

Jens-Uwe Berger studierte Medizin an der Uni Greifswald. Der gebürtige Leipziger begann seine berufliche Laufbahn in einer Klinik in Rüdersdorf bei Berlin. Dort legte der Diplom-Mediziner 1997 auch seine Facharztprüfung ab. Es folgten Stationen in Bernau und im Klinikum Emden. „Kinderarzt zu sein, ist für mich kein Beruf, sondern Berufung“, sagt Berger. Er ist verheiratet und Vater zweier erwachsener Söhne.




Über uns