HELIOS Klinikum Gifhorn

Wichtiges von A bis Z

Ärztliche Behandlung
Die Ärzte und Ärztinnen Ihrer Klinik sind für Ihre Behandlung verantwortlich. Neben der täglichen Visite durch die Stationsärzte finden auch regelmäßig Visiten mit dem Oberarzt und dem Chefarzt statt. Von der Ärztin bzw. dem Arzt erwarten Sie die genaue Feststellung Ihrer Krankheit (Diagnose) und eine erfolgreiche Behandlung zur Behebung der gesundheitlichen Beschwerden (Therapie).

Sie selbst können sowohl bei der Diagnosefindung als auch bei der Therapie mitwirken: Durch klare Aussagen über Ihr Befinden und die Entstehung Ihrer Beschwerden, über die Wirkung der verschiedenen Behandlungsmethoden und der Medikamente sowie vor allem durch Befolgen der Therapievorschriften. Informieren Sie die Krankenhausärzte über die von Ihnen eingenommenen Medikamente, damit Unverträglichkeiten und Wechselwirkungen vermieden werden können.

Ihre Ärztinnen und Ärzte sind gern bereit, Fragen zu Ihrer Erkrankung und deren Behandlung zu beantworten. Nutzen Sie dazu die Visite oder vereinbaren Sie mit der Ärztin bzw. dem Arzt einen Termin für ein Gespräch. Vor ärztlichen Eingriffen ist ihre Zustimmung erforderlich. Lassen Sie sich vorher genau darüber aufklären. Scheuen Sie sich nicht, Ihre Fragen offen zu stellen! Vertrauen ist die Basis einer erfolgreichen Behandlung. Wir bitten Sie ausdrücklich, in jedem Zweifelsfall mit dem zuständigen Chef- bzw. Oberarzt zu sprechen.

Anfahrt
Das HELIOS Klinikum Gifhorn befindet sich unweit der B 188 gegenüber dem Mühlenmuseum. Gebührenpflichtige Parkplätze stehen in ausreichender Anzahl auf dem Klinikgelände zur Verfügung.

Die Busline 100 (Start am Bahnhof) fährt direkt zum Klinikum. Weitere Haltestellen Christinenstift und Jägerhof (Linien 166 und 170) sowie Paulsumpf (Linien 102, 106 und 156) sind wenige Gehminuten entfernt.
 
Anmeldung - Aufnahme
Bitte bringen Sie für Ihren Aufenthalt bei uns folgende Artikel mit:

  • Ihre Versicherungskarte
  • Einweisung/ Überweisungsschein
  • ärztliche Befunde und Untersuchungsergebnisse von Voruntersuchungen, neuere Röntgenaufnahmen
  • Medikamente, die Sie regelmäßig einnehmen müssen
  • ggf. Röntgen- und Impfpass, Allergie-, Blutgruppen- und Blutverdünnungsausweis
  • persönliche Kleidung (Morgenmantel, Nachtwäsche, Unterwäsche, Hausschuhe, feste Schuhe, bequeme Kleidung zum Wechseln)
  • Kosmetikartikel (z. B. Zahnbürste, Zahnpasta, Handtücher, Waschlappen,  Rasierapparat, Cremes, Seife, Shampoo,  usw.)
  • ggf. Hilfsmittel (Brille, Hörgerät, Gehilfe etc.)
  • Unterhaltungsmedien (z. B. Bücher, Zeitschriften, Walkman, Mp3-Player)
  • Bitte bringen Sie nur eine geringe Menge an Bargeld mit.
  • Wertsachen lassen Sie nach Möglichkeit zu Hause. Unsere Schränke bieten ein kleines Schließfach.


Beschwerden
Gibt es Dinge, die nicht zu Ihrer Zufriedenheit verlaufen sind, lassen Sie uns dies bitte wissen. Suchen Sie das persönliche Gespräch mit den betroffenen Mitarbeitern oder nutzen unseren Rückmeldebogen.

Besuchszeiten

Bei uns können Sie Ihre Angehörigen grundsätzlich von 8 - 22 Uhr besuchen. Bedenken Sie bitte, dass zu viel oder zu langer Besuch der Genesung nicht förderlich ist und unter Umständen auch die Mitpatienten beeinträchtigt werden. Unsere Mitarbeier können deshalb die Besuchszeiten einschränken, wenn es im Einzelfall für notwendig erachtet wird. Bitte tragen Sie dafür Sorge, dass der Patient sich zu den Visitenzeiten auf der Station aufhält. Besuche in der Cafeteria oder dem Außengelände sollten zu diesen Zeiten unterbleiben.

Für die Intensiv- und Intermediate-Care-Station sind die Besuchszeiten nur eingeschränkt möglich. Wir empfehlen, Besuche im Vorfeld mit der Stationsleitung zu vereinbaren.

Café
Öffungszeiten
Café Kanne mit Kiosk
täglich: 8.00 bis 19.00 Uhr

Datenschutz
Wir weisen Sie darauf hin, dass Ihre Patientendaten zu Abrechnungszwecken in einer Datenverarbeitungsanlage gespeichert werden. Ihre persönlichen Daten unterliegen den Bestimmungen des Datenschutzgesetzes. Die Mitarbeiter unseres Krankenhauses sind zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Entlassung
Sie werden entlassen, wenn Sie aufgrund der Beurteilung des verantwortlichen Arztes der stationären Behandlung nicht mehr bedürfen oder wenn Sie Ihre Entlassung ausdrücklich wünschen. Bestehen Sie gegen ärztlichen Rat auf Ihrer Entlassung kann das Krankenhaus für evtl. entstehende Folgen nicht haften.

Geben Sie bitte bei Ihrer Entlassung die Ihnen zur Verfügung gestellten Dinge zurück. Vergessen Sie bitte nicht, Ihre bei der Anmeldung hinterlegten Wertgegenstände und Geldbeträge wieder in Empfang zu nehmen und noch offenstehende Rechnungen (wie z. B. für Telefon und Zuzahlung) zu begleichen.
Essen.

Friseur
Im Eingangsbereich befindet sich ein Friseur.
Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag: 9.00 bis 17.00 Uhr
Samstag 8.00 bis 12.00 Uhr
Tel.: (05371) 87-1150 Terminvereinbarung erwünscht

Grüne Damen und Herren
Der ehrenamliche Dienst ist werktags von 9.00 bis 12.00 Uhr im Einsatz. Sie möchten den Patienten den Klinikaufenthalt erleichtern. Dies erfolgt durch Gespräche, kleine Besorgungen, Begleitung zu Stationen oder Untersuchungen. Außerdem bieten sie als besonderen Service Kaffee, Tee und Kaltgetränke von ihrem Wagen an.

Küche
Die Verpflegung hat auch im Krankenhaus für Sie eine wichtige Bedeutung. Aus unterschiedlichen Komponenten können Sie die Mahlzeiten Ihren Vorlieben entsprechend auswählen. Täglich werden Ihnen drei unterschiedliche Mittagsgerichte zur Auswahl angeboten. Wir versuchen, individuelle Wünsche zu berücksichtigen. Eine Diätassistentin sorgt für die Umsetzung der erforderlichen Ernährungsvorschriften. Die Gerichte werden in unserer eigenen Küche im cook&chill Verfahren zubereitet.

Während und zwischen den Mahlzeiten stehen Ihnen auf den Stationen Heißgetränke und Tafelwasser zur Verfügung.

Internet
An der Informationszentrale kann die Freischaltung für das kabelgebundene (LAN) Internet erworben werden. Die Gebühr für die unbegrenze Internetnutzung an eigenen Computern/Telefonen beträgt 3 Euro/Tag oder 10 Euro/5 Tage. Ein Netzwerkkabel in ausreichender Länge kann für 3 Euro bezogen werden.

Kostenregelung
Unsere Allgemeinen Vertragsbedingungen regeln die rechtlichen Beziehungen zwischen Ihnen und uns. Bei stationärer Aufnahme erhalten Sie ein Exemplar im Rahmen der administrativen Aufnahme. Die Einsicht ist jederzeit möglich.

Als krankenversicherter Patient einer gesetzlichen Krankenkasse brauchen Sie sich nicht persönlich um die Bezahlung Ihrer Krankenhausrechnung zu kümmern. Unser Krankenhaus hat mit den Kostenträgern eine Entgeltvereinbarung abgeschlossen, damit sind alle für Sie notwendigen ärztlichen, pflegerischen und medizinisch-technischen Leistungen sowie die Unterbringung im Mehrbettzimmer und die Verpflegung abgegolten.

Für maximal 28 Tage im Jahr sind Sie gesetzlich verpflichtet, einen Eigenanteil zu zahlen. Dieser beträgt zur Zeit 10 Euro pro Tag. Wir bitten Sie, den fälligen Betrag nach Beendigung Ihres Aufenthaltes an der Kasse im Eingangsbereich in bar oder per Karte (EC- oder Kreditkarte) einzuzahlen. Dieser Betrag wird von uns an Ihre Krankenkasse weitergeleitet. Können Sie Quittungen über bereits getätigte Eigenbeteiligungen in Höhe von 280,00 € im laufenden Jahr vorweisen, sind Sie von weiteren Bezahlungen dieser Gebühr befreit.

Wenn Sie nicht Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse sind, gelten Sie als Selbstzahler. In diesem Falle tragen Sie die Kosten für Ihren Klinikaufenthalt selbst bzw. rechnen diese über Ihre private Krankenversicherung ab.

Parkplätze/ Bringen und Abholen von Patienten

Auf dem Klinikumgelände stehen Parkplätze in ausreichender Anzahl zur Verfügung.  Die Parkgebühren betragen 0,50 € je angefangene Stunde, max. 3,00 €/Tag. Die ersten 30 Minuten sind gebührenfrei. Rollstühle für nicht gehfähige Patienten befinden sich im Eingangsbereich.

Post
Für Sie eingehende Post wird Ihnen vom Pflegepersonal ausgehändigt.

Die Anschrift lautet:
Name ...
c/o Klinikum Gifhorn GmbH
Station ...
Campus 6
38518 Gifhorn

Der Briefkasten befindet sich im Haupteingangsbereich. Das Versenden von Inlandsfaxen ist über unsere Informationszentrale am Haupteingang möglich.

Rauchen und Alkohol
Alkohol und Medikamente vertragen sich nur in den seltensten Fällen. Somit ist der Genuss von alkoholischen Getränken in unserem Hause nicht gestattet. Das Rauchen ist nur außerhalb der Gebäude erlaubt.

Sanitätshaus
Im Eingangsbereich des Klinikum Gifhorn findet sich ein Sanitätshaus.
Tel. (05371) 87-1153

Storchenparkplatz
Sie kommen zur Entbindung? Dann erhalten Sie im Kreißsaal einen Gutschein zur kostenlosen Nutzung unseres Storchenparkplazes.

Tagesablauf

Oft wird die Frage gestellt, warum der Tag im Krankenhaus so früh beginnen muss. Dabei ist zu bedenken, dass am Vormittag auf jeder Station und insbesondere auch in den zentralen Funktionsbereichen eine Fülle von Untersuchungen und Behandlungsmaßnahmen durchgeführt werden muss. Trotzdem ist das Pflegepersonal nach Kräften bemüht, den gewohnten Tagesrhythmus der Patienten so weit wie möglich beizubehalten.

In der Mittagszeit übergeben die Krankenpflegekräfte des Frühdienstes alle pflegerisch wichtigen Informationen an ihre Kollegen des Spätdienstes direkt am Bett eines jeden Patienten. So besteht für Sie die Möglichkeit, sich aktiv mit Ihren Bedürfnissen und Fragen einzubringen. Gleichzeitig erfahren Sie, wer am Nachmittag mit Ihrer Pflege betraut und Ihr Ansprechpartner bzw. Ihre Ansprechpartnerin ist.

Taxi
Sollte Ihnen der Arzt aus gesundheitlichen Gründen eine Heimfahrt mit dem Taxi verordnen, so werden Ihnen die Schwestern oder Pfleger ein Taxi bestellen. Diesen Entlassungstransport müssen Sie laut gegenwärtiger Gesetzeslage mit einem Eigenanteil beim Taxifahrer bezahlen. Alle darüber hinaus anfallenden Kosten trägt Ihre Krankenkasse. Die Abrechnung der verbleibenden Kosten erfolgt vom Taxiunternehmen direkt mit der Krankenkasse.

Telefon, Radio und Fernsehen
Am Patientenbett steht ein Telefon zur Verfügung. Der Bereitstellungspreis beträgt 1,50 Euro/Tag. Damit sind alle Gesprächskosten abgegolten.

Werdende Mütter sind während des Aufenthaltes im Kreißsaal unter der Rufnummer (05371) 87-1670 erreichbar. Sie haben in dieser Zeit auch die Möglichkeit von dort aus mit Angehörigen zu telefonieren.

Alle Patientenbetten sind mit eine TV-Gerät ausgestattet. Es fallen keine Nutzungsgebühren an. Bitte nehmen Sie bei der Einstellung der Lautstärke Ihres Radios Rücksicht auf Ihre Mitpatienten. Der Programmempfang für Rundfunk und Fernsehen ist grundsätzlich nur bis 23.30 Uhr gestattet.

Unterbringung
In unserem neuen Krankenhaus haben wir ausschließlich 2-Bettzimmer mit eigenem Duschbad. Die Belegung der Zimmer regelt die Stationsleitung gemeinsam mit dem zuständigen Arzt. Manchmal ist es unvermeidbar, dass Sie auf der Station noch eine gewisse Zeit warten müssen, bevor Sie das Zimmer belegen können. Bitte haben Sie dafür Verständnis. Der Ihnen zur Verfügung stehende Platz in Ihrem Zimmer ist beschränkt. Bitte bringen Sie nur mit, was für Ihren Aufenthalt unbedingt nötig ist. 

Wertsachen
Bedenken Sie bitte: Wertgegenstände und größere Geldbeträge gehören nicht ins Krankenhaus! Wenn Sie Wertsachen oder größere Geldbeträge Ihren Angehörigen nicht gleich wieder mitgeben können, hinterlegen Sie diese bitte gegen einen Hinterlegungsschein in unserer Kasse im Eingangsbereich, da wir für deren Verlust leider keine Haftung übernehmen können. 

16,8


Über uns