HELIOS Klinikum Gifhorn

Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie

Rund um die Uhr bieten wir das gesamte Spektrum der modernen unfallchirurgischen Versorgung. Verletzungen von Knochen und Gelenken werden durch unser erfahrenes Team zeitgerecht und zuverlässig behandelt.

Dies beinhaltet die operative und konservative Versorgung akuter Verletzungen des gesamten Skelett- und Bewegungssystems. Dabei ist es unabhängig, ob die Verletzung beim Arbeiten, beim Sport, bei Verkehrsunfällen oder durch einen Sturz in häuslicher Umgebung erfolgt.

Verletzungen aller Gelenke und der Röhrenknochen versorgen wir mit modernsten Verfahren und Implantaten, meist schonend minimalinvasiv. Abhängig von Art und Ort der Verletzung werden Platten oder Nägel aus Titan sowie moderne Prothesen eingesetzt. Jederzeit können akut notwendige, operative Eingriffe auf hohem Qualitätsniveau durchgeführt werden.

Die Klinik ist zum Verletzungsartenverfahren (VAV-Verfahren/Behandlung schwerverletzter Patienten) der gesetzlichen Unfallversicherung  (BG) zugelassen. Zudem sind wir Mitglied im Trauma-Netzwerk Nord-Ost-Niedersachsen und als regionales Traumazentrum zertifiziert.

Weitere Schwerpunkte der Klinik sind die Behandlung von Spätfolgen einer Verletzung. Dazu zählen Korrekturen nicht geheilter Brüche (Pseudarthrose) oder in Fehlstellung geheilter Brüche ebenso wie Verletzungen der Wirbelsäule mit minimalinvasiven Behandlungsverfahren und Operationen der Hand.

Ein besonderes Augenmerk liegt auf der interdisziplinären und kompetenten Versorgung und Betreuung von Patienten im höheren Lebensalter. Hier arbeiten wir eng mit der Klinik für Geriatrie zusammen, um den typischen Verletzungen und Anforderungen bei vorliegender Osteoporose und häufig mehreren Nebenerkrankungen gerecht zu werden.

Verletzte Kinder werden gemeinschaftlich mit der Kinder- und Jugendklinik behandelt.

Das orthopädische Spektrum der Klinik umfasst die Behandlung von Beschwerden (konservativ/operativ) und Erkrankungen der großen Gelenke  einschließlich arthroskopischer Gelenkoperationen an allen großen Gelenken sowie den Gelenkersatz an Hüfte-, Knie-, Schulter-, und Ellenbogengelenk  und deren Wechseloperationen.

Wir führen auch die konservative Therapie von Verschleißerkrankungen der Wirbelsäule inklusive CT-gesteuereter Nervenwurzelinfiltration in Kooperatition mit der Radiologie im MVZ Campus Gifhorn.

Ansprechpartner

Dr. med. Sabine Povoden

Chefärztin Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie
Tel.: (05371) 87-1305
Fax.: (05371) 87-1306
E-Mail senden

Dr. med. Peter Diekstall

Sektionsleiter Orthopädie
Tel.: (05371) 87-1305
Fax.: (05371) 87-1306
E-Mail senden

Stationen

Stationsleitung: Herr Zander
Station 2.1
Telefon: (05371) 87-1221

Station 2.6
Telefon: (05371) 87-1226



Über uns