HELIOS Klinikum Gifhorn

Klinik für Anästhesie, operative Intensiv- und Rettungsmedizin

Immer wenn ein operativer Eingriff oder eine schmerzhafte Untersuchung bei Ihnen geplant ist, kommen Sie mit uns in Kontakt. Wir sorgen für die Ausschaltung des Schmerzes und die Sicherheit während des Eingriffes. Wenn Sie sich einer großen Operation unterziehen müssen, betreuen wir Sie nach dem Eingriff auf der Intensivstation.

Durch verschiedene Methoden der Schmerztherapie lindern wird den postoperativen Wundschmerz. Außerdem betreuen wir Patienten mit chronischen Schmerzen (z. B. durch Tumorerkrankungen, Erkrankungen des Bewegungsapparates).

Vor planbaren großen Eingriffen nehmen wir Ihnen Eigenblut ab und bereiten dieses für die Rückgabe während der Operation oder danach vor. Zusammen mit der Aufbereitung von Wundblut während des Eingriffes und direkt danach (maschinelle Autotransfusion) wollen wir nach Möglichkeit die Gabe von Fremdblut vermeiden.

Als Notärzte versorgen wir die 175.000 Einwohner des Landkreises Gifhorn. Wir unterstützen den Landkreis im Katastrophenschutz und stellen leitende Notärzte für Großschadensereignisse zur Verfügung.

Ansprechpartner

Dr. med. Gert Hobbensiefken

Chefarzt Klinik für Anästhesie, operative Intensiv- und Rettungsmedizin
Tel.: (05371) 87-1501
Fax.: (05371) 87-1508
E-Mail senden


Über uns