HELIOS Klinikum Gifhorn

Schulabschluss – und dann?

Kranken- und Kinderkrankenpflegeschule des HELIOS Klinikums Salzgitter auf der Ausbildungsmesse Bona SZ

  • Bildungszentrum bietet Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger sowie Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger an
  • Informationsstand bei der Bona SZ am 3. und 4. März in der Amselstiegsporthalle

Salzgitter, 26. Februar 2015 –Wenn ich einmal groß bin, werde ich… – Im Kindesalter weiß man noch, was man später einmal werden möchte. Ist die Zeit gekommen, sich für eine Ausbildung zu entscheiden, stellen sich jedoch häufig Zweifel und Unsicherheiten ein. Um diese zu beseitigen und den Jugendlichen bei ihrer Berufswahl zu helfen, beteiligt sich das Bildungszentrum des HELIOS Klinikums Salzgitter an der Ausbildungsmesse Bona SZ am 3. und 4. März in der Amselstiegsporthalle in Lebenstedt.


Am Stand 11 beantworten derzeitige Auszubildende des HELIOS Klinikums ihren möglicherweise zukünftigen Kollegen Fragen rund um die Ausbildungen zum Gesundheits- und Krankenpfleger sowie Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger. „Das HELIOS Klinikum Salzgitter bietet insgesamt 105 Ausbildungsplätze in der Gesundheits- und Krankenpflege sowie der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege“, erklärt Schulleiterin Elke Sandau. „Die Ausbildungen beginnen am 1. September, dauern drei Jahre und schließen mit einer staatlichen Prüfung ab.“

Interessierte Jugendliche können sich während der Ausbildungsmesse umfassend über beide Ausbildungsgänge und das HELIOS Klinikum Salzgitter informieren. Einen ersten kleinen Einblick in ihre mögliche zukünftige Arbeit erhalten sie dabei während eines Gesundheitschecks: Auszubildende der Kranken- und Kinderkrankenpflege zeigen ihnen, wie man den Blutdruck sowie den Blutsauerstoffspiegel misst und bestimmen den Bodymass-Index.
Fragen rund um die Ausbildung und Bewerbungen nimmt Schulleiterin Elke Sandau unter Telefon: (05341) 835-1333 oder E-Mail Elke.Sandau@helios-kliniken.de entgegen.

 

Zur HELIOS Kliniken Gruppe gehören 110 eigene Akut- und Rehabilitationskliniken inklusive sieben Maximalversorger in Berlin-Buch, Duisburg, Erfurt, Krefeld, Schwerin, Wuppertal und Wiesbaden, 49 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), fünf Rehazentren, elf Präventionszentren und 15 Pflegeeinrichtungen. HELIOS ist damit einer der größten Anbieter von stationärer und ambulanter Patientenversorgung in Deutschland und bietet Qualitätsmedizin innerhalb des gesamten Versorgungsspektrums. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

 

HELIOS versorgt jährlich mehr als 4,2 Millionen Patienten, davon mehr als 1,2 Millionen stationär. Die Klinikgruppe verfügt insgesamt über mehr als 34.000 Betten und beschäftigt rund 69.000 Mitarbeiter. Im Jahr 2013 erwirtschaftete HELIOS einen Umsatz von 3,4 Milliarden Euro. Die Klinikgruppe gehört zum Gesundheitskonzern Fresenius.

 

Pressekontakt:
Martin Schleinhege
Telefon: +49 5341 835-1532
E-Mail: martin.schleinhege@helios-kliniken.de




Über uns