HELIOS Weißeritztal-Kliniken

Multimodale Schmerztherapie

 

Normalerweise sind Schmerzen unangenehme Begleiterscheinungen einer spezifischen Erkrankung. Doch was tun, wenn Schmerzen chronisch und damit zum eigentlichen Problem werden?


Die Multimodale Schmerztherapie richtet sich an Patientinnen und Patienten mit chronischen Schmerzen, die durch viel Aktivität und gezielte therapeutische Maßnahmen lernen möchten, ihr Schmerzerleben zu verringern.


Multimodale Schmerztherapie bedeutet:

  • körperliches, gedankliches und verhaltensbezogenes Üben unter ärztlicher Kontrolle
  • nach vorgegebenem, umfassendem Behandlungsplan
  • mit identischem, unter den Therapeuten abgesprochenem Therapieziel


Der Name Multimodale Schmerztherapie leitet sich ab von:
viele (lateinisch: multi) Arten (lateinisch: modi) der Behandlung

 


Ziele

 

  • Schmerzverringerung
  • besser mit bleibenden Schmerzen leben lernen
  • Steigerung von Fitness, Belastbarkeit, Koordination und Körperwahrnehmung
  • Kontrolle der persönlichen Belastungsgrenzen
  • Motivation zur Aktivität und zur Fortführung erlernter Techniken

 

 

So erreichen Sie uns

Multimodale Schmerztherapie

Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie

Oberarzt Dr. med. Frank Hessler

Telefon: (0351) 646-7123 (Schmerzschwester)
Telefax: (0351) 646-7236


E-MAIL



Über uns