HELIOS Weißeritztal-Kliniken

Medizinische Klinik Dippoldiswalde


Die Medizinische Klinik Dippoldiswalde verfügt über 67 Betten. Im Intermediate-Care-Bereich sind bis zu 8 Betten für die Versorgung schwerkranker Patienten vorgesehen.
Schwerpunkt der Klinik sind die Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Herz- und Kreislaufsystems einschließlich der Implantation und Nachsorge von Herzschrittmachern und Defibrillatoren. Magen- und Darm-Erkrankungen bilden einen weiteren Tätigkeitsschwerpunkt. Aber auch alle Patienten mit anderen internistischen Erkrankungen werden auf hohem Niveau medizinisch versorgt. Zu diesem Zweck arbeitet die Medizinische Klink Dippoldiswalde personell aber auch diagnostisch und therapeutisch Standort übergreifend mit den Abteilungen des Klinikums Freital eng zusammen.
Damit steht unseren Patienten das gesamte Leistungsspektrum dieser Kliniken uneingeschränkt zur Verfügung.

Seit dem 01.07.2007 arbeitet die Klinik Dippoldiswalde als Pilotkrankenhaus mit der Neurologischen Klinik des Universitätsklinikums Dresden im Netzwerk "Schlaganfallversorgung Ostsachsen“ (SOS-Net) zusammen, so dass Schlaganfallpatienten bereits in Dippoldiswalde per Telemedizin durch Neurologen begutachtet werden, um schneller medizinische Maßnahmen vor Ort einleiten zu können.

 

Dr. med. Markus Schütz
Chefarzt

So erreichen Sie uns

Medizinische Klinik 
Dippoldiswalde

Chefarzt Dr. med. Markus Schütz

Telefon: (03504) 632-5001
Telefax: (03504) 632-5010

E-MAIL



Über uns