HELIOS Klinikum Erfurt

Versorgungszentrum für brandverletzte Kinder in Thüringen

Hilfe für brandverletzte Kinder

  • Regionale und überregionale Behandlung brandverletzter Kinder durch ein erfahrenes Team bestehend aus Kinderchirurgen, hoch qualifiziertem Pflegepersonal, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Orthopädietechnikern, Psychologen und Pädagogen
  • Akutversorgung nach einer Verbrühung oder Verbrennung mit der Möglichkeit der Mitaufnahme eines Elternteils über den gesamten Behandlungszeitraum
  • Anwendung modernster Behandlungsmethoden Transplantationen von dermalem (Matriderm) wie epidermalem Ersatz (Spalthaut, autologe Keratinocyten)
  • Umfassende ambulante Nachsorge der brandverletzten Kinder in unserer Sprechstunde
  • Korrektur von Narben

 

 

Welche Kinder gehören in ein Zentrum?

Nach Empfehlung des „Arbeitskreises für brandverletzte Kinder“

  • Thermische Verletzung > 10 % der Körperoberfläche 2. Grades
  • Thermische Verletzung < 10 % mit zusätzlichen Risikofaktoren (Verbrennungen des Gesichtes, der Hände, Füße und Anogenitalregion)
  • Thermische Verletzung 3. Grades
  • Säuglinge unter 12 Monaten unabhängig von der Ausdehnung
  • Kinder mit Verdacht auf ein Inhalationstrauma
  • Stromverletzungen
  • Kinder mit begleitenden Verletzungen (SHT, Frakturen etc.)

So erreichen Sie uns

Dr. med. Solveig Weber
Stationsärztin

Nordhäuser Straße 74
99089 Erfurt

Ambulanz
Telefon: (0361) 781-39 25

Chefsekretariat
Telefon: (0361) 781-23 01

Sprechzeiten:
montags 10 - 15 Uhr

Bettenvermittlung
Telefon: (0361) 781-72 284 (24h)



Über uns