HELIOS Klinikum Erfurt

Historie des HELIOS Klinikums Erfurt

Das HELIOS Klinikum Erfurt blickt auf eine lange Geschichte zurück. Sie reicht vom Städtischen Krankenhaus über die Medizinische Hochschule bis zur Privatisierung. Im Laufe der Jahre entstanden auf dem weitläufigen Gelände am Erfurter Nordpark verschiedene Neu- und Umbauten. Darüber hinaus wurde und wird die medizinisch-technische Ausstattung stets auf modernstem Stand gehalten.

 

Die nachfolgenden Seiten bieten einen Überblick über die wichtigsten Maßnahmen und Ereignisse der letzten 130 Jahre.

 

Zeittafel

2013Das Notfallzentrum wird umgebaut
2011Eine Apotheke zieht um
2010Ein PET/CT-Scanner geht in Betrieb
2008Moderne Herzkatheterlabore verbessern die Patientenversorgung
2008Das Zentrum für Geriatrie zieht in einen Neubau
2008Durchbruch für ein neues MRT-System
2007Neueröffnung der Psychiatrien
2006Umbau für eine Palliativstation
2004Sozialpädiatrisches Zentrum und Pathologie werden auf dem Campus integriert
2003Eröffnung des Frau-Mutter-Kindzentrums mit Perinatalzentrum Level I
2002HELIOS GmbH übernimmt alle städtischen Anteile
1996 bis 2000Das Chirurgische Zentrum entsteht 
1996 bis 1998Neubau der Strahlentherapie / Radioonkologie und Nuklearmedizin
1993Gründung der Klinikum Erfurt GmbH
1992Umbenennung der Medizinischen Akademie Erfurt in Medizinische Hochschule Erfurt
1990Platz für zwei Linearbeschleuniger
1989 bis 1990 Mehr als 600 Studenten sind immatrikuliert
1975Stomatologie ergänzt Ausbildungsangebot
1961Angliederung einer medizinischen Fachschule
1950er JahreEröffnung der Medizinischen Akademie Erfurt
1939 bis 1945Krankenhaus dient als Reservelazarett
1930er JahreErweiterungsbau Innere Medizin
1926 bis 1928Ein modernes Chirurgiegebäude entsteht
1920er JahreDer Bedarf an Betten wächst
1881Pavillonbauten für eine gute medizinische Versorgung
1880Ein städtisches Krankenhaus für Erfurt


Über uns